Fröhliche Gewinner

Gewinner Sauglocknläutn CD

FRANNS gratuliert den Gewinnern Ludwig Irl, Manuela Dietze, Christian Heinzinger, Christian Ibel und Richard Wallner. Sie gehören zu den Glücklichen, die eine der fünf Sauglocknläutn CDs gewonnen haben! Wir sagen: Glückwunsch!

Gewinner bitte einfach bei FRANNS vorbeischauen und abholen.

FRANNS wird 1 und ihr gewinnt!

FRANNS das Mainburger Stadtmagazin wird 1 Jahr

Das neue Jahr 2012 beginnen wir gleich mit einem Jubiläum: FRANNS hat Geburtstag und wird 1 Jahr alt. Happy Birthday!

Am Alter eines Menschen gemessen, mag ein Jahr noch kein Alter sein. Für ein Magazin ist dieses erste Jahr jedoch weit mehr als der Start ins Leben – es ist die heiße Phase der Bewährung. Dabei ist es egal, wie schön das Konzept erdacht wurde, denn am Ende ist nur die Stimme der Leser – EURE Stimme – ausschlaggebend, ob aus einer Idee ein Erfolg werden kann.
EURE Stimme hat gesprochen und das tausendfach und positiv! Mit diesem Feedback habt ihr FRANNS  zum erfolgreichsten Lokalmagazin gemacht. Danke und weiter so!

FRANNS wird 1 Jahr

Ihr sollt auch mitfeiern! Darum verlosen wir ein FRANNS-Party-Paket. Und so geht‘s:
Schreibt uns, welche Events die Bilder oben zeigen! Die Einsendung mit den meisten richtigen Tipps gewinnt.

E-Mail: info@franns.de.
Einsendeschluss: 08. März 2012.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FRANNS das Mainburger Stadtmagazin wird 1 Jahr

Vielen Dank an Edeka Huber (Ingolstädter Str. 4, Mainburg) den Sponsor des FRANNS-Party-Paketes!

Am 10. März öffnet das GGM seine Türen

Schnuppertag am Gabelsberger Gymnasium Mainburg

Am Samstag, 10. März 2012, von 10:00 bis 12:30 Uhr findet für Kinder, die sich an der Schule neu einschreiben wollen, und ihre Eltern  ein „Schnuppertag“ statt.

Was ist geboten:
– Einblick in die  Sammlungen der Fächer Biologie und Physik
– Durchführung chemischer Experimente
– Mikroskopieren
– Computerprogramme ausprobieren
– Schnupperstunden der Sprachenfächer Englisch, Französisch, Latein, Spanisch
– Auftritt der Schul-Bigband
– Aufführung eines Theaterstücks
– Besichtigung der Sternwarte
– Premiere des Films der Film- und Videogruppe

Außerdem werden Informationen über die Partnerschulen in Frankreich, Polen und den USA präsentiert. Auch stehen Schulleitung, Schulberater und Elternbeirat für Gespräche zur Verfügung. Die offene Ganztagesschule informiert in ihren Räumen über ihre Arbeit, außerdem kann man sich in der Mensa über die Mittagsverpflegung am GGM informieren.

In gewohnter Weise können sich unsere Besucher von geschulten Navigatoren durch das „große, fremde Haus“ zu ihren Zielen führen lassen.

PS. Am Mittwoch, 07. März 2012, findet um 19.30 Uhr eine Informations­veranstaltung für Eltern zum Thema „Gymnasiums als Bildungsweg“ statt.

FRANNS wünscht viel Spaß!
Mit etwas Glück seid ihr in der nächsten Ausgabe.

Das waren unsere Faschingsköniginnen

Im Rahmen einer Fotoaktion lichteten wir 6 hübsche Mainburger Mädels in ihren Kostümen ab – unsere Faschingsköniginnen!

Hier noch einmal in ganzer Pracht und mit wehmütigen Erinnerungen an die grandiose Faschingszeit.

Vielleicht hat sie der ein oder andere ja in ihren Kostümen auf dem Mainburger Faschingsumzug gesehen? 🙂

Alle Fotos von The Sour Cherry

Stanglmeier zieht auf die Schöllwiese

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg

Zum mittlerweile 9. Tag der Reise zieht das Reisebüro-Bustouristik-Unternehmen Stanglmeier vom Betriebsgelände auf den Mainburger Volksfestplatz „Schöllwiese“ um und trägt damit der stetig gestiegenen Beliebtheit der Veranstaltung Rechnung. Allein im vergangenem Jahr konnten über 6.500 Besucher gezählt werden.

„Der Plan war“, so Geschäftsführer Christian Stanglmeier  „unseren Kunden am ‚Tag der Reise‘ einen noch besseren Service, mehr Platz und ein noch bunteres Programm bieten zu können.“ Ein Blick auf das Staraufgebot lässt das Konzept mit dem neuen Standort aufgehen. An den drei Tagen erwartet nicht nur reisebegeisterte Besucher ein kulinarisches, kulturelles und vor allem musikalisches Spitzenprogramm der besonderen Art. FRANNS wünscht viel Spaß!

Eintrittskarten-Gewinnspiel
E-Mail an info@stanglmeier.de schreiben und Tickets gewinnen:
Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg

Programmübersicht
Freitag, 2. März:
• Die Spider Murphy Gang. Besser als je zuvor!
• Eintritt: 25 € (zzgl. 2 € VVK) / Abendkasse: 25 € (zzgl. 4 €)
• Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg
Mit Hits wie „Schickeria“ und „Skandal im Sperrbezirk“ sorgen die Spider Murphy Gang für unglaubliche Stimmung.
Samstag, 3. März:
• „Melodien fürs Herz“ – Tony Marshall, Lena Valaitis, Tom Mandl, Alexandra Lexer und Frank David mit ihren größten Erfolgen und Schlager-Hits aus fünf Jahrzehnten.
• Eintritt: 13 € (zzgl. 2 € VVK) / Abendkasse: 13 € (zzgl. 4 €) Shuttle 5 €
• Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Kartenvorverkauf:
Stanglmeier Reisebüros Mainburg, Pfaffenhofen & München

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg
Die Schlagernacht u.a. mit Tony Marshall (rechts).

Tagesprogramm 3. + 4. März, 11:00 – 17:00 Uhr:
• Festzelt mit bayerischem Essen & Live-Musik
• Moderation & Verlosung mit Frederic Meisner
• Live-Acts auf der Showbühne
• Tanz der Pfaffenhofener Schäffler
• großartige Tombola mit tollen Reisen & Preisen
• Reisemesse mit Ausstellern aus ganz Europa
• Reisevorträge und Erlebnissberichte
• Präsentation der Busflotte
• Buchungsmöglichkeit für unsere Reisen (5% „Tag der Reise“-Rabatt Stanglmeier Busreisen)

Weitere Infos:
www.stanglmeier.de

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg
Frederic Meisner (links) führt durch das Tagesprogramm und moderiert die große Verlosung.

Mainburg – eine feste Größe im Faschingstrubel

Mainburger Faschingsumzug 2012

Herrliches Sonnenwetter bescherte dem durch die Narrhalla Mainburg organisierten Faschingsumzug quer durch die Mainburger Innenstadt einen riesigen Besucheransturm.

Der Zug startete, wie auch in den letzten Jahren, an der Schöllwiese. Bis 14:30 Uhr hatten alle Wagen Aufstellung genommen, die Musik lief, die Bonbon-Kanonen waren geladen und los ging es. Vorbei an Mode Müller und an der Abensapotheke Richtung städtischem Kindergarten schlängelten sich die Wagen bis zur Abensberger Straße, auf der es dann wieder bis ins Stadtzentrum ging.

Auf dem Marktplatz direkt vor dem Rathaus stieg dann die große Faschingsfeier. Auch hier war zwischen hunderten kostümierter Faschingsbegeisterten kaum noch ein freier Meter auszumachen. Eine mitreißende Stimmung, die teils bis in die frühen Morgenstunden anhielt.

Obwohl der durch die Narrhalla Mainburg veranstaltete Umzug erst zum 4. Mal stattfand, hat er sich in dieser kurzen Zeit bereist zu einer festen Größe im regionalen Faschingstrubel entwickelt. Eine Veranstaltung die auch immer mehr Fans außerhalb Mainburgs in die Stadt lockt. Weiter so!

Fotos vom Umzug gibt’s natürlich wieder bei FRANNS-Facebook:
www.facebook.com/FrannsMagazin

Unser 1. männliches Covermodel!

Der 21-jährige Mathematik-Student Alexander hat sich getraut! Und dafür wurde  er von uns mit dem Jubiläumscover der FRANNS belohnt! Unser erstes Male Model rockt sich jedes Jahr durch Rock im Park und wohnt unter der Woche in einer Studenten-WG in Garching, von dort aus hat er es nicht mehr weit zur TU München. Am Wochenende kommt er immer wieder gern zurück nach Mainburg. In seiner Freizeit spielt er gerne Squash oder Computerspiele, ließt Scheibenweltromane oder guckt Keanu Reeves dabei zu, wie er die Welt rettet.  Dazu isst er am liebsten Steak, mit Steak als Beilage. Wir hoffen, unser Mathematiker hat allen Männern da draußen die Scheu genommen, sich bei uns zu bewerben.

Und hier die heiß ersehnten Bilder von Alexander:

Alle Fotos von The Sour Cherry
Liebesbriefe bitte an die FRANNS Redaktion, wir leiten sie diskret und sicher weiter 🙂

Mainburger Stadtradio auf Erfolgskurs

MAIradio Internetradio aus Mainburg

Erst drei Wochen auf Sendung – und schon vierstellige Hörerzahlen bei MAIradio. Das Konzept aus angesagter Musik abseits des Mainstreams und aktuellen Infos aus der Region geht auf.

Ab der vierten Sendung am Freitag, den 17.2. sendet MAIradio bereits drei Stunden im 14-tägigen Wechsel.
Das Besondere am Mainburger Stadtradio ist jedoch, dass Jugendliche das Programm selbst gestalten können. Nach erfolgreichem Abschluss des 15-wöchigen Grundlagenworkshops an der vhs können die zwölf- bis 21-Jährigen im sogenannten Redaktionspool mitarbeiten und Radio selber machen.

Marco Kieferl, einer der ersten jungen Redakteure und MAIradio-Pionier: „Es ist superspannend, einmal hinter die Kulissen zu schaun und einen eigenen Radiosender zu machen. Besonders viel Spaß machen mir die Interviews zu interessanten und witzigen Themen wie „Was macht der Bademeister im Winter?“. Ich möchte später in der Medienbranche arbeiten und MAIradio ist eine perfekte Vorbereitung für eine spätere Bewerbung!“

Die MAIradio-Redakteure erstellen nicht nur professionelle, journalistisch fundierte Beiträge sondern sind auch für die Musikauswahl zuständig. Gerade für musikbegeisterte Jugendliche bietet sich damit die einmalige Gelegenheit, die neuesten Titel noch vor der Veröffentlichung zu hören.

JETZT mitmachen:
Am 28. Februar beginnt wieder ein MAIradio-Workshop für Jugendliche zwischen zwölf und 21. Journalistisches Basiswissen, Medienrecht, Sendeabwicklung sowie technische Grundlagen vermittelt das Dozententeam um Michael Schurr und Ritsch Ermeier.

Weitere Infos:
www.mairadio.de
– vhs Mainburg, Christine Schorling, Tel. 08751/8778-23 oder christine.schorling@mairadio.de.

Wir feiern 1 Jahr FRANNS!

FRANNS, Jubiläum, 1 Jahr

So, das war es nun. Ein Jahr FRANNS. Wir hoffen, es hat euch gefallen. Vielen Dank. Auf Wiedersehen.


Neiiin! Natürlich nicht! Der Erfolg des letzten Jahres spornt uns erst richtig an. So melden wir uns aus dem kurzen Winterschlaf mit einer besonderen Ausgabe zurück: Unserer Jubiläumsausgabe!

Vielleicht ist euch ja schon die wahnsinns Silberfarbe auf dem Cover aufgefallen? Und da ist noch etwas: Ein Kerl auf dem Cover!? Ganz genau! Und wie wir alle sehen können, sieht der auch noch verdammt gut aus (Liebesbriefe an die FRANNS-Redaktion, leiten wir diskret und sicher weiter). Auch der Blick ins Heft lohnt sich, haben wir doch keine Kosten und Mühen gescheut, euch eine richtig tolle Jubiläumsausgabe zu bieten. Schließlich haben wir unseren Erfolg EUCH zu verdanken!

Um uns gebührend bei euch zu bedanken, verlosen wir einen Mega-Party-Korb mit Bacardi Razz, Red Bull, Becks, Sekt und noch vielem mehr! Alles was ihr dafür tun müsst, findet ihr auf Seite 4 im aktuellen FRANNS. Damit ist eure nächste Party gesichert!

Horoskop-Gesichter gesucht
Und um euch noch mehr an FRANNS teilhaben zu lassen, haben wir auf unserer Horoskopseite eine Neuerung eingeführt: Dort findet ihr ab sofort anstatt der gewohnten Illustrationen ein Foto. Ihr seid an dieser Stelle herzlich dazu aufgerufen, euch für das Horoskop-Bild zu bewerben! Jeden Monat wird ab sofort ein Mädchen, eine Frau, ein Junge oder Mann als jeweiliges Sternzeichen abgebildet. Vielleicht habt ihr Glück und werdet unser Horoskop-Girl oder -Boy!

Ein Blick in die Heftmitte lohnt sich besonders, denn dort haben wir hübsche Mainburger Mädels in Kostümen abgelichtet. Vielleicht sind sie euch eine Inspiration für euer eigenes Faschingskostüm.

Ansonsten bleiben wir unserem Rezept treu, und alles Gute bleibt erhalten: viele Informationen rund um Mainburg, jede Menge Spaß und Partybilder. In diesem Zusammenhang ist nicht zu vergessen: Der Tag der Reise von Stanglmeier. Dieser steht unmittelbar vor der Türe und findet erstmals auf der Schöllwiese statt. Geboten werden Stars wie die Spider Murphy Gang und viele weitere Highlights.

Was gibt’s sonst im FRANNS:
– FRANNS verlost einen Mega-Party-Korb zum 1-jährigen
– und der Rest – lasst euch überraschen

Also besorgt euch gleich die aktuelle Ausgabe oder fragt unsere sympathische Austrägerin Manuela (www.holledauermaerchenfee.de).

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
Euer FRANNS-Team

Nur noch wenige verbleibende Termine

Mainburger Schäffler

Bald endet das Schäfflerjahr 2012 wieder und eine neue 7-jährige Pause beginnt. Also nutzt die letzten Gelegenheiten einen Schäfflerauftritt mitzuerleben.

Hier sind die Termine:

Samstag, 11. Februar
09.00 Uhr Ludwig Kiermeier, Auerkofen 5
09.35 Uhr Franz Peter, St.-Georg-Straße 30, Pötzmes
10.15 Uhr Stuber Sonne und Energie, Auer Straße 15, Mainburg
10.55 Uhr Josef Steffel, Gschwellhof 1
11.35 Uhr Transporte Georg Schwertl, Drosselbergstraße 1, Oberempfenbach
12.15 Uhr Josef Hagl, Meilenhausen 6
13.00 Uhr Christian Schöll, Regensburger Straße 35, Mainburg
13.45 Uhr Hans Kistler/Lisa Huber, Abensberger Straße 24
14.20 Uhr Kinderhort Mainburg, Schüsselhauser Straße
14.50 Uhr Rudolf Müller, Walther-Schwarz-Straße 5a
15.20 Uhr Georg Feigl, Uferstraße 21
15.50 Uhr Peter Schweiger/Erwin Zehentmeier, Mühlenweg 1
16.25 Uhr Dr. Gerd Strigl, Postfeldstraße 3
16.55 Uhr Erich Zierer/Josef Thoma, Am Hang 4
17.30 Uhr Hans Gerl/Petra Reimer, Straßäcker 4

Sonntag, 12. Februar
09.00 Uhr Klaus Habel, Schanzenstraße 8, Sandelzhausen
09.35 Uhr Andreas Voit, Äußere Landshuter Straße 40
10.05 Uhr Georg Selmaier, Am Bräukeller 10
10.35 Uhr Helmut Mayer, Sandolfstraße 31
11.10 Uhr TSV Sandelzhausen, Thalhamer Straße 77
11.55 Uhr Robert Zehentmeier, Lohholz 23, Neuhausen
12.45 Uhr Martin Goldbrunner, Am Schulhaus 5, Unterempfenbach
13.20 Uhr Hans Bachner sen., Bahnhofstraße 15
13.45 Uhr Martin Brunner, Bahnhofstraße 8
14.10 Uhr Dr. Manfred Kistler, Promenadenweg 7
14.35 Uhr Armin Bugl, Abensberger Straße 18
15.10 Uhr Josef Richtsfeld, Abenstalstraße 56
15.45 Uhr Günther Lutzenburger, Hans-Prantl-Weg 5
16.20 Uhr Hans Waldinger, Gasseltshausen 24
16.55 Uhr Hüttenbullen Aiglsbach, An der Mariensäule
17.30 Uhr Siegfried Weingartner, Pöbenhausen 5
18.00 Uhr Lorenz Bachmeier, Pöbenhausen 14
18.30 Uhr Georg Bachmeier, Pöbenhausen 15

Unsinniger Donnerstag 16. Februar
08.15 Uhr Gabelsberger-Gymnasium, Ebrantshauser Straße
08.45 Uhr Verwaltungsgemeinschaft Mainburg/Notar Stefan Schrenick, Regensburger Straße 1
09.20 Uhr HypoVereinsbank, Mittertorstraße 4
09.45 Uhr Hallertauer Volksbank, Poststraße 2a
10.10 Uhr Versicherung Katzl, Mittertorstraße 1
10.35 Uhr Sparkasse, Marktplatz 7
11.00 Uhr AOK, Paul-Nappenbach-Straße 4
11.25 Uhr Rudolf Huber, Landshuter Straße 15
11.50 Uhr Albert Pfaller, Landshuter Straße 18
12.30 Uhr Josef Weindl, Indus-triestraße 8
13.00 Uhr Firma Wolf, Industriestraße 1
13.30 Uhr Firma Haix, Auhofstraße 10
14.00 Uhr Autotechnik Puls, Am Haidholz 1
14.30 Uhr Adolf Holzmair, Am Empfenbach 5
15.10 Uhr Autohaus Lechner, Mergenthalerstraße 3
15.40 Uhr Böhm & Partner, Gutenbergstraße 11
16.20 Uhr Autohaus Köhler, Max-Spenger-Straße 11
17.35 Uhr Spielwaren Hoppala, Abensberger Straße 46
18.00 Uhr Albert Huber, Abensberger Straße 41

Faschingssonntag 19. Februar
09.00 Uhr Helmut Wagner, Sandbergweg 20
09.25 Uhr Jakob Pitzl, Sandbergweg 4
09.55 Uhr Sebastian Kirzinger, Landshuter Straße 35
10.30 Uhr Reinhold Hegenauer, Prechtlstraße 1a
10.55 Uhr Rudolf Galster, Prechtlstraße 7
11.20 Uhr Hannelore Sedlmeier, Freisinger Straße 24
11.55 Uhr Albert Pfaller, Marzellerstraße 7
12.40 Uhr Ludwig Kallmünzer jun. und sen., Josef-Piechl-Straße 33
13.10 Uhr Fritz Muck, Pollingerstraße 15
13.45 Uhr Georg Schwertl/Thomas Kaindl, Rabenweg 11
14.20 Uhr Hans Spenger, Ringstraße 33
15.00 Uhr Andreas Berger, Max-Reger-Straße 2
15.25 Uhr Nicole Haberländer-Stuber, Pfarrer-Schmid-Straße 12
15.50 Uhr Jürgen Zehentmeier/Christian Hintermeier, Hans-Bachner-Straße 11
16.30 Uhr Ilse Lutzenburger, Scharfstraße 1
17.10 Uhr Raiffeisenbank Hallertau/Franz Fellner, Bahnhofstraße 1
17.45 Uhr Dr. Karl Pöschl, Bahnhofstraße 5

Faschingsdienstag 21. Februar
09.00 Uhr Firma Majuntke/Frank Thiel, Ebrantshauser Straße 4
09.40 Uhr Modehaus Rauscher, Abensbergerstraße 12
10.10 Uhr Zieglerbräu, Scharfstraße 22
11.20 Uhr Abens-Apotheke, Bahnhofstraße 10a
11.50 Uhr Polizeiinspektion Mainburg, Freisinger Straße 16
12.15 Uhr Firma Barth & Sohn, Freisinger Straße 11
13.00 Uhr Robin Bauer/Katharina Burger, Pinskerstraße 2
13.40 Uhr Sepp Brücklmaier, Alte Fabrikstraße 7
14.10 Uhr Peter Schmautz, Schleißbacher Straße 12
14.40 Uhr Alois und Andreas Meindorfer, Bahnhofstraße 27
15.15 Uhr Georg Hagl, Uferstraße 25
15.55 Uhr Café Lutzenburger, Paul-Nappenbach-Straße 7
16.30 Uhr Manfred Brose, Marktplatz 12

Der letzte Auftritt am Faschingsdienstag 21. Februar
17.00 Uhr letzter Tanz vor dem Rathaus, Marktplatz 1