Eis in der Hand? Lieber in der Waffel!

Wie entstehen eigentlich Eiswaffeln

FRANNS erkundete für euch das Universum der Eiswaffel und besuchte den Familienbetrieb „Waffel Otto“ in Mainburg. Kittel an, Haube auf, Hände desinfizieren und ab in die Produktion.

Stück für Stück könnt ihr sehen wie die klassische Eiswaffel entsteht:

1. Nur natürliche Zutaten finden den Weg in die Waffel. Waffel Otto versucht, vollständig auf Aromen zu verzichten. So schmecken die Waffeln einfach besser. Für verschiedene Waffeln gibt es unterschiedliche Rezepte, die je nach Auftrag in großen Behältern verrührt werden.

2. Das flüssige Rohmaterial wird durch ein Schlauchsystem direkt auf das Waffeleisen gespritzt. Die Verteilung der Spritzpunkte gibt jetzt bereits die spätere Form der Waffel vor. In einem Kreislaufsystem fahren die Formen durch den Ofen und die typische Wabenform wird ausgebacken.

3. Der ausgebackene, aber noch flexible Teig wird nun in die konische Waffelformen gepresst und härtet dabei vollständig aus. Die Waffel ist nun fast fertig.

4. Die fertige Waffel wird ein letztes Mal auf ihre Qualität kontrolliert und vor dem Verpacken auf einem Kühlförderband abgekühlt.

5. Sind die Waffeln sicher verpackt, werden die Bestellungen für ganz Europa auf Paletten zusammengestellt und mit der hauseigenen LKW-Flotte ausgeliefert  – bis zu 1,2 Millionen Stück/Tag.

Weitere Infos:
• 1.200 Tonnen Mehl, 360 Tonnen Zucker und 56 Tonnen Kokosfett werden jedes Jahr verbraucht
• der Energieverbauch liegt bei 2.200.000 kWh (einem 4 Personenhaushalt reicht das 100 Jahre!)

Werk & Werksverkauf – immer leckere Waffeln direkt vom Hersteller:
Otto Waffel
Max-Spenger-Str. 9
84048 Mainburg
www.waffel-otto.de

Schaut im Werksverkauf vorbei und nehmt frische Waffeln mit. Danach lecker Eis vom Supermarkt und daheim genießen. Yummy!

Wer’s heiß mag, liebt Laura!

Covergirl FRANNS August Laura

Die 16-jährige Laura brachte Sonne beim Covershooting im 3D-Look der 50er Jahre in unser Studio und überzeugte uns von ihren Topmodelqualitäten!

Energie tankt die Schülerin in ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Vor 5 Jahren zog sie nach Mainburg und feiert sich nun mit ihren besten Freundinnen durch die Ferien. Doch Düsseldorf ist und bleibt ihre Lieblingsstadt – außer New York. Dort würde sie liebend gerne einmal mehrere Wochen oder Monate leben und ganz andere Luft schnuppern. Wir wünschen ihr von ganzem Herzen, dass sich ihr Traum erfüllen wird!

Und jetzt – Laura pur:

Covergirl FRANNS August Laura

Covergirl FRANNS August Laura

Covergirl FRANNS August Laura

Covergirl FRANNS August Laura

Alle Fotos von The Sour Cherry, Mainburg.
Get your own WOW-Effect-Hot-Shots.

Mal eben eine Party gewonnen

SLS Gewinner

Eine geniale Überraschung für die beiden Gewinnerinnen der SLS-Gutschein-Aktion, bei der es einmal eine komplette Party und einmal ein DJ-Set zu gewinnen gab. Das wird den nächsten Geburtstag zum Megaevent machen.

Beide folgten dem Facebook-Fan-Aufruf von FRANNS und SLS und kamen so in den Pool der potentiellen Gewinner. Zu guter letzt entschied das Los.

SLS Gewinner

Sarah Ludwig gewann ein professionelles DJ-Set von SLS Sound System (auf Facebook) für ihre nächste Party! Na dann Prost!

SLS Gewinner

Ja, ihr dürft neidisch sein! Julia Dichtl hat einen kompletten Partyabend von SLS event technology (auf Facebook) gewonnen!

FRANNS wünscht den beiden Gewinnerinnen
viel Spaß bei ihren Partys!

Die erste FRANNS Party!

Erste FRANNS-Party
Wir sind zwar noch nicht bei der Schnappszahl von 1.111 Fans, aber gefeiert wird trotzdem – wie versprochen!! Party with us am Samstag!
Wann: Sa. 10.09.2011, ab 18:30 Uhr
Wo: CULT Fashion,
Gabelsbergerstr. 6, 84048 Mainburg

Was geht ab:

– Cocktailbar im CULT
– Live: The Lisa Mason Project
– jede Menge hübsche Mädels
– angesagte Beats mit DJ Bastian Schemm
– coole Gewinne
– Covergirl-Voting

Bringt eure Freundinnen mit! Mit etwas Glück kommt sie aufs FRANNS-Oktober-Cover!
Wie läuft’s:
– 18.30 – 19.30: Anmeldung im CULT (Mindestalter 16)
– Jury-Voting für die 8 Finalisten
– Styling der Finalisten durch Haargenau + Auswahl CULT-Outfit
– Fashion-Show + LIVE-Voting durch das Publikum

Bringt eure Fans und Freunde fürs Voting mit! :D

Haupt-PREIS:

– FRANNS Covershooting mit The Sour Cherry
– komplettes Outfit von CULT
– Gutschein von Haargenau
Mehr Preise:
– The Sour Cherry-Gutscheine
– CULT-Shopping-Gutscheine

FRANNS drückt euch die Daumen!
Let’s party!! :D

Japan meets Mainburg

Schüleraustausch mit Japan

Vom 29. Juli bis 4. August weilten 12 Jugendliche aus der japanischen Partnerstadt Moriya im Rahmen eines Schüleraustausches in Mainburg. Sie waren in Familien untergebracht und lertnen so die bayerische Kultur leben. Der kurze Aufenthalt in Bayern wurde mit viel Kultur – Ausflüge nach Neuschwanstein und Regensburg – und Unterhaltung – Grillparty, Tanzaufführung – nicht langweilig. Da fiel der Abschied nicht leicht.

Mehr Bilder unter
www.facebook.com/FrannsMagazin

Schüleraustausch mit Japan

Weitere Infos
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Moriya
Infos über Moriya: www.mainburg.de/index.php?id=402,39
Website Moriya: www.city.moriya.ibaraki.jp/german/index.html

DIE Pool-Party des Sommers

El Arenal Night 2011

Für astreines Beachfeeling heizt das Calypso kräftig ein und sorgt mit einem Indoor-Pool und Sangria für die nötige Abkühlung.

Details
– Ort: Calypso, Freisinger Str. 2, Mainburg
– Datum: 19.08.2011
– Uhrzeit: 19:00 Uhr
– Urlaubsfeeling mit Cocktails & Shots
– Indoor-Pool für irrsinnigen Badespaß
– feinste Party-Musik von SLS by DJ Harrys
– Sangria aus Eimern, stilecht
– Eintritt frei

Specials
– Mädls im Bikini: Flasche Prosecco oder Glas AperolSprizz for free
– Jungs in Badehose: ein Bier aufs Haus

Weitere Infos
www.facebook.com/Calypso.Bar.Lounge

In letzter Minute nach Pötzmes

Last Minute Party 2011

Zur 13. Last-Minute-Party wird der kleine Ort zur Party-Zone.

Details
– Ort: Pötzmes
– Datum: 20.08.2011
– Uhrzeit: 20:00 Uhr
– Cocktailbar, Schnapsbar, Steaks und Co
– bei jeder Witterung (Halle und Zelt)!
– DJ SANRITO !

Bei Vorlage eines Last-Minute-Party Flyers gibts bis 21:52 Uhr den Eintritt zum halben Preis

Weitere Infos
www.bjb-poetzmes.de

DJ Black Sun im Twister

DJ Black Sun

Bekannt aus diversen Clubs und Beachparties aus ganz Bayern. Diesmal legt er im Twister in Mainburg auf.

Details
– Ort: Twister, Marktplatz 12, Mainburg
– Datum: 19.08.2011
– Uhrzeit: 20:00 Uhr
– Maß Rote Flügerl für 9,90 Euro

Weitere Infos
www.facebook.com/Twister.Mbg

Der Sommer ist da … das neue FRANNS auch!

FRANNS August 2011

FRANNS beweißt mal wieder gutes Timing: druckfrisch auf den Tisch und die Temperaturen steigen!

Urlaubszeit, Ferienzeit – mit FRANNS als Zeitvertreib.
Das ist im neuen Magazin drin:
– abgehackte Finger zu Halloween
– „Let’s talk about“: eure Ferienpläne
– FRANNS auf Reisen: London und Brasilien
– Lions-Club Kulturbahnhof 2011
– unzählige Party-Hotshots
– LSK Theater-Donnerstag 2011/2012
– Die Hopfengeschichte Teil 5
– Wie entstehen Eiswaffeln?
u.v.m.

Specials:
– FRANNS-Covergirl-Party am 10.09.2011
– kulinarisches Gewinnspiel by Edeka Huber, 100 Euro-Einkaufsgutschein
– Golf Cabriolet-Probefahrt kostenlos by Auto Köhler

Das FRANNS-Team, Mainburg

Das FRANNS-Team wünscht euch
viel Spaß bei der lockeren Sommerlektüre!

Die Hopfengeschichte – Teil 4

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas - Teil 4

FRANNS & die „Hopfakranzl Stub‘n“ Unterempfenbach präsentieren:
Die Hopfengeschichte.

Wir begleiten die Hofstetters durchs Hopfenjahr und zeigen, welcher Aufwand betrieben wird, um endlich ein kühles Bier im Glas zu haben.

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas

Juni
Der Hopfengarten ist mittlerweile zu einem herrlich grünen Labyrinth geworden. Um das Wachstum zu unterstützen werden mit der Scheibenegge aufkommende Triebe am Boden mit Erde zugedeckt. Im gleichen Arbeitsschritt zerkleinert eine Walze – der Krümmler – große Erdbrocken, um den Boden für den nächsten Arbeitsschritt vorzubereiten.

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas

Besonders wichtig für eine gute Ernte – auch in Zukunft: ein gesunder Boden. Damit Erosion keine Chance hat und wichtige Nährstoffe erhalten bleiben, erfolgt jetzt eine Gründüngung – in unserem Fall mit Hafer. Er festigt die obere Bodenschicht und bindet z.B. Stickstoff.

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas

Juli
Alle nötigen Weichen für eine erfolgreiche Ernte wurden gestellt. Zeit für wichtige Arbeiten am Hof.
Ebenfalls unerlässlich bei heißem Wetter: die Kontrolle der Pflanzenblätter aus den Spitzen auf den Befall von Parasiten.

Fortsetzung folgt!