Die erste FRANNS Party!

Erste FRANNS-Party
Wir sind zwar noch nicht bei der Schnappszahl von 1.111 Fans, aber gefeiert wird trotzdem – wie versprochen!! Party with us am Samstag!
Wann: Sa. 10.09.2011, ab 18:30 Uhr
Wo: CULT Fashion,
Gabelsbergerstr. 6, 84048 Mainburg

Was geht ab:

– Cocktailbar im CULT
– Live: The Lisa Mason Project
– jede Menge hübsche Mädels
– angesagte Beats mit DJ Bastian Schemm
– coole Gewinne
– Covergirl-Voting

Bringt eure Freundinnen mit! Mit etwas Glück kommt sie aufs FRANNS-Oktober-Cover!
Wie läuft’s:
– 18.30 – 19.30: Anmeldung im CULT (Mindestalter 16)
– Jury-Voting für die 8 Finalisten
– Styling der Finalisten durch Haargenau + Auswahl CULT-Outfit
– Fashion-Show + LIVE-Voting durch das Publikum

Bringt eure Fans und Freunde fürs Voting mit! 😀

Haupt-PREIS:

– FRANNS Covershooting mit The Sour Cherry
– komplettes Outfit von CULT
– Gutschein von Haargenau
Mehr Preise:
– The Sour Cherry-Gutscheine
– CULT-Shopping-Gutscheine

FRANNS drückt euch die Daumen!
Let’s party!! 😀

Japan meets Mainburg

Schüleraustausch mit Japan

Vom 29. Juli bis 4. August weilten 12 Jugendliche aus der japanischen Partnerstadt Moriya im Rahmen eines Schüleraustausches in Mainburg. Sie waren in Familien untergebracht und lertnen so die bayerische Kultur leben. Der kurze Aufenthalt in Bayern wurde mit viel Kultur – Ausflüge nach Neuschwanstein und Regensburg – und Unterhaltung – Grillparty, Tanzaufführung – nicht langweilig. Da fiel der Abschied nicht leicht.

Mehr Bilder unter
www.facebook.com/FrannsMagazin

Schüleraustausch mit Japan

Weitere Infos
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Moriya
Infos über Moriya: www.mainburg.de/index.php?id=402,39
Website Moriya: www.city.moriya.ibaraki.jp/german/index.html

DIE Pool-Party des Sommers

El Arenal Night 2011

Für astreines Beachfeeling heizt das Calypso kräftig ein und sorgt mit einem Indoor-Pool und Sangria für die nötige Abkühlung.

Details
– Ort: Calypso, Freisinger Str. 2, Mainburg
– Datum: 19.08.2011
– Uhrzeit: 19:00 Uhr
– Urlaubsfeeling mit Cocktails & Shots
– Indoor-Pool für irrsinnigen Badespaß
– feinste Party-Musik von SLS by DJ Harrys
– Sangria aus Eimern, stilecht
– Eintritt frei

Specials
– Mädls im Bikini: Flasche Prosecco oder Glas AperolSprizz for free
– Jungs in Badehose: ein Bier aufs Haus

Weitere Infos
www.facebook.com/Calypso.Bar.Lounge

In letzter Minute nach Pötzmes

Last Minute Party 2011

Zur 13. Last-Minute-Party wird der kleine Ort zur Party-Zone.

Details
– Ort: Pötzmes
– Datum: 20.08.2011
– Uhrzeit: 20:00 Uhr
– Cocktailbar, Schnapsbar, Steaks und Co
– bei jeder Witterung (Halle und Zelt)!
– DJ SANRITO !

Bei Vorlage eines Last-Minute-Party Flyers gibts bis 21:52 Uhr den Eintritt zum halben Preis

Weitere Infos
www.bjb-poetzmes.de

DJ Black Sun im Twister

DJ Black Sun

Bekannt aus diversen Clubs und Beachparties aus ganz Bayern. Diesmal legt er im Twister in Mainburg auf.

Details
– Ort: Twister, Marktplatz 12, Mainburg
– Datum: 19.08.2011
– Uhrzeit: 20:00 Uhr
– Maß Rote Flügerl für 9,90 Euro

Weitere Infos
www.facebook.com/Twister.Mbg

Der Sommer ist da … das neue FRANNS auch!

FRANNS August 2011

FRANNS beweißt mal wieder gutes Timing: druckfrisch auf den Tisch und die Temperaturen steigen!

Urlaubszeit, Ferienzeit – mit FRANNS als Zeitvertreib.
Das ist im neuen Magazin drin:
– abgehackte Finger zu Halloween
– „Let’s talk about“: eure Ferienpläne
– FRANNS auf Reisen: London und Brasilien
– Lions-Club Kulturbahnhof 2011
– unzählige Party-Hotshots
– LSK Theater-Donnerstag 2011/2012
– Die Hopfengeschichte Teil 5
– Wie entstehen Eiswaffeln?
u.v.m.

Specials:
– FRANNS-Covergirl-Party am 10.09.2011
– kulinarisches Gewinnspiel by Edeka Huber, 100 Euro-Einkaufsgutschein
– Golf Cabriolet-Probefahrt kostenlos by Auto Köhler

Das FRANNS-Team, Mainburg

Das FRANNS-Team wünscht euch
viel Spaß bei der lockeren Sommerlektüre!

Die Hopfengeschichte – Teil 4

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas - Teil 4

FRANNS & die „Hopfakranzl Stub‘n“ Unterempfenbach präsentieren:
Die Hopfengeschichte.

Wir begleiten die Hofstetters durchs Hopfenjahr und zeigen, welcher Aufwand betrieben wird, um endlich ein kühles Bier im Glas zu haben.

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas

Juni
Der Hopfengarten ist mittlerweile zu einem herrlich grünen Labyrinth geworden. Um das Wachstum zu unterstützen werden mit der Scheibenegge aufkommende Triebe am Boden mit Erde zugedeckt. Im gleichen Arbeitsschritt zerkleinert eine Walze – der Krümmler – große Erdbrocken, um den Boden für den nächsten Arbeitsschritt vorzubereiten.

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas

Besonders wichtig für eine gute Ernte – auch in Zukunft: ein gesunder Boden. Damit Erosion keine Chance hat und wichtige Nährstoffe erhalten bleiben, erfolgt jetzt eine Gründüngung – in unserem Fall mit Hafer. Er festigt die obere Bodenschicht und bindet z.B. Stickstoff.

Die Hopfengeschichte oder: Wie kommt das Bier ins Glas

Juli
Alle nötigen Weichen für eine erfolgreiche Ernte wurden gestellt. Zeit für wichtige Arbeiten am Hof.
Ebenfalls unerlässlich bei heißem Wetter: die Kontrolle der Pflanzenblätter aus den Spitzen auf den Befall von Parasiten.

Fortsetzung folgt!


FRANNS-Steckbrief: Paul Nappenbach

FRANNS Steckbrief: Paul Nappenbach

Paul Nappenbach
Sie kennen diesen Namen. Zumindest aus dem Augenwinkel. Wenn Sie in Mainburg unterwegs sind, kommen Sie quasi gar nicht um ihn herum. Die belebte Paul-Nappenbach-Straße führt direkt am Grießplatz vorbei und mündet in die Landshuter Straße. Ihr Namensgeber wurde am 3. Juni 1877 in Wiesentheid bei Würzburg geboren. Er war Justizobersekretär in Mainburg mit einem besonderen Hobby: Seit seiner Jugendzeit widmete er sich der Heimatpflege und –forschung. Von 1919 bis 1955 verwaltete er das Mainburger Heimatmuseum.

FRANNS Steckbrief: Paul Nappenbach

Die Krone seines Schaffens bildete 1953 die Herausgabe des ersten Mainburger Heimatbuchs. Für seine Verdienste um die Heimatforschung erhielt er 1952 das Bundesverdienstkreuz und wurde am 8. Juni 1954 zum Ehrenbürger Mainburgs ernannt. Am 22. Mai 1955 erlag er nach einem Heimatvortrag in Enzelhausen einem Schlaganfall.
Bevor die Straße am 8. Dezember 1955 in Paul-Nappenbach-Straße umbenannt wurde, hieß sie Kinostraße. Heute wäre eine neue Kinostraße wünschenswert – stattdessen wird die Stadt mit Casinostraßen zugepflastert. (PC)

Paul Nappenbach
* 3. Juni 1877, Wiesentheid
† 22. Mai 1955, Enzelhausen
– Verfasser des ersten Mainburger Heimatbuchs

The International GGM

Austauschschüler am GGM

Schüleraustausch im Rahmen von GAPP
Nach einer Anreise-Odyssee über Island wurde den elf Schülern aus Oregon, die vom 26. Juni bis 14. Juli in Mainburg verweilten, neben der Teilnahme am Unterricht ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm geboten: offizielle Begrüßung durch Bürgermeister und Schulleiter, Stadtführung durch Mainburg, Besichtigung von Schloss Neuschwanstein, dem Konzentrationslager Dachau und des BMW-Werks in Regensburg – und natürlich das Hopfenfest. Der Gegenbesuch findet Ostern 2012 statt.

Was ist GAPP?
Das German American Partnership Program (GAPP) ist ein gemeinnütziges Schüleraustauschprogramm des Goethe Institutes zwischen Deutschland und den USA.

Austauschschüler am GGM

Zum Ferien-Deutschkurs nach Bayern
Eine fremde Sprache lernt man immer dort am besten, wo sie auch gesprochen wird. Ab 3. Juli waren wieder 12 Gastschüler aus ganz Norwegen zu Gast am GGM und lernen im Rahmen eines Ferien-Sprachkurses Deutsch.
Für Zerstreuung neben der Lernerei sorgen Ausflüge nach München, Regensburg und Nürnberg sowie Besuche im Mainburger Stadtmuseum, der Zieglerbrauerei, des Kloster Weltenburgs und der Stadt Riedenburg.
Für Anschluss im privaten Bereich sorgen die Familien der GGM-Schüler, bei denen die Gäste aus dem Norden untergebracht sind. Mit Sicherheit eine interessante neue Verknüpfung, die den ein oder anderen Gegenbesuch nach sich ziehen wird.

Der Mainburg-Guide für die Jüngsten

Mainburg und Umgebung für Kinder

Egal ob Krabbelgruppe oder Erlebnisbauernhof – in diesem Führer sind alle wichtigen Adressen aus Mainburg und Umgebung vermerkt.

Und hier können Sie den Führer als praktisches PDF herunterladen
Mainburg-Guide herunterladen >

Weitere Infos zum Führer
– Initiatorin: Manuela Wittmann (www.holledauermaerchenfee.de)
– Layout und Satz: The Sour Cherry (www.the-sour-cherry.com)
– Druck-Sponsoring: Youngsters – Fachgeschäft für Kinder- und Umstandsmode (www.youngsters-mainburg.de)

Eintrag hinzufügen oder ändern
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an:
– info@franns.de
– (08751) 7088410