FC JugendtagE 2016

fc-mainburg-jugendtag-2016-a

2016 findet beim FC Mainburg der Jugendtag gleich an zwei Tagen statt. Bei zahlreichen Spielstationen kann man seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen und sich nebenbei über die Arbeit des FC informieren.

Tag 1, Sa. 16.07.2016, 16-22:00 Uhr
A- und B-Jugendlichen treten gegeneinander an, Ausklang im Biergarten

Tag 2, So. 17.07.2016, 11-17:00 Uhr
• 10:00 – 11:00 Uhr G-Junioren (Jahrgang 2009 und jünger)
• 11:00 – 12:00 Uhr F2-Junioren (Jahrgang 2008)
• 12:00 – 13:00 Uhr F1-Junioren (Jahrgang 2007)
• 13:00 – 15:00 Uhr E1, E2, E3 Junioren (Jahrgang 2005, 2006)
• 15:00 – 16:00 Uhr D1, D2-Junioren (Jahrgang 2003, 2004)
• 16:00 – 17:00 Uhr C-Junioren (Jahrgang 2001, 2002)
• jede Menge Unterhaltung an Spielstationen, z.B. Fußball-Geschwindigkeits-Schussanlage, Torwand, Hüpfburg

Ort: Gelände FC Mainburg, Ebrantshauser Str. 71

www.fcmainburg.de
FC Mainburg auf Facebook >

fc-mainburg-jugendtag-2016-b

 

Birgit Wack (ÖDP) ins Amt der Landrätin

birgit-wack-unterstuetzer-landratswahl-2016

„Die beste Wahl für den Landkreis Kelheim wird Birgit Wack als Landrätin sein!“ Bernd Wimmer, der stellvertretende Kreisvorsitzende der ÖDP Kelheim, ist überzeugt von Kandidatin Birgit Wack. So wurde sogar der bürokratische Akt, bei dem offiziell der Wahlvorschlag für die Landratswahlen am 18. September 2016 eingereicht wurde, zu einer beeindruckenden Demonstration der Entschlossenheit der ÖDP.

Eingeleitet wird die Tour zur Präsentation von Birgit Wack als künftige Landrätin in Kelheim mit einem bayerischen Liederabend am 14. Juli. Kreispolitik musikalisch umrahmt mit der Liedermacherin Susanne Wagenbauer.

Die Unterstützung Birgit Wacks geht weit über Niederbayern hinaus. Der erste Informationshöhepunkt wird am 22. Juli 2016 der Vortrag des populären Fernsehjournalisten und Buchautors Franz Alt sein. In Mainburg belegt er imposant: „Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“. Der Abgeordnete der ÖDP im Europaparlament, Prof. Dr. Klaus Buchner unterstützt die „überzeugende Kandidatin Birgit Wack“ ebenso wie die Bundesvorsitzende der ÖDP, Gabriela Schimmer-Göresz. Sie kommt am 1. August in den Landkreis um die „Grundwertepartei ÖDP“ vorzustellen. Das Thema Grundeinkommen wird am 29. August in Riedenburg im Mittelpunkt stehen.

„Mit dem Rückenwind aus der Partei und der Bevölkerung werde ich Kelheim in eine ökologische und faire Zukunft führen“, zeigte sich Birgit Wack hoch motiviert. Die Ökologisch-Demokratische Partei kämpft seit 34 Jahren vor allem in Bayern erfolgreich für Umweltschutz, Demokratie und Soziale Gerechtigkeit. „Im Landkreis werden viele wichtige Entscheidungen getroffen, die endlich für die Menschen getroffen werden müssen!“ An der Spitze der ÖDP will Birgit Wack gegen die CSU-Spezlwirtschaft, die unser Land ruiniert, aktiv vorgehen.

Die ÖDP hat in Bayern zahlreiche Bürgermeister, stellvertretende Landräte, Bezirks-, Stadt- und Gemeinderäte. Bernd Wimmer ist überzeugt: „Die erste Landrätin der ÖDP wird Birgit Wack in Kelheim“. Und nicht nur die Landkreis-ÖDP ist stolz, Birgit Wack präsentieren zu können.

Leipfinger Bader Cup 2016

Leipfinger-Bader-Cup-2016-Puttenhausen

Am 15.07., 16.07. und 17.07.2016 findet in Puttenhausen der Leipfinger Bader Cup 2016 im Fußball statt. Spielort ist der Fußballplatz in Puttenhausen. Für das leibliche Wohl aller Besucher und Teilnehmer wird bestens gesorgt.

Zeiten und Mannschaften

• Fr.  15.07. 18:00 Uhr Begrüßung
• Fr.  15.07. 18:30 Uhr Damenmannschaften aus Elsendorf, Aiglsbach, Puttenhausen
• Sa. 16.07. 10:00 Uhr C-Junioren Puttenhausen
• So. 17.07. 10:00 Uhr E- und F-Junioren Puttenhausen

www.leipfinger-bader.de

www.sv-puttenhausen.de

Zu Besuch am Moosfeldhof in Mainburg

oedp-birgit-wack-Moosfeldhof-2016

Zwischen der Zieglerstraße und dem Öchslhofer Bach liegt idyllisch der Moosfeldhof von Christian und Marion Kögl. Hier befindet sich der Sitz einer Aussenstelle von Gut Aiderbichl, wo kranke, alte, verstoßene oder misshandelte Tiere aufgenommen werden. Der Gnadenhof von Christian Kögl ist Heimat von rund 110 Rindern, Ziegen und Pferden, die teilweise in benachbarten Weiden untergebracht sind.

Im Juni 2016 besuchte ÖDP-Landratskandidatin Birgit Wack zusammen mit Mitgliedern und Freunden des ÖDP-Ortsverbandes Mainburg um Ortsvorsitzenden Bernd Wimmer den Moosfeldhof. Sie erfuhren, dass dieser Hof 2003 errichtet wurde und alles mit einer Galloway-Zucht begann. Als ein Stier der Herde in 2009 schwer erkrankte, brachte Christian Kögl diesen nach Gut Aiderbichl. Er war sehr angetan von diesem Tierhilfekonzept und wurde seinerseits gefragt, ob er nicht benachteiligte Tiere in seinem Hof unterbringen könnte. Seitdem sind die Kögls hochmotivierte „Aiderbichler“.

Die Philosophie von Gut Aiderbichl ist, dass unser heutiger oftmals negativer Umgang mit Tieren, was beispielsweise Legebatterien und Tiertransporte angeht, ein Spiegelbild unserer Gesellschaft ist, wie wir mit Schwächeren umgehen, wie unser unter- und miteinander ist. Landratskandidatin Birgit Wack: „Gut Aiderbichl erinnert tatsächlich daran, das wir eine Schicksalsgemeinschaft auf Erden sind. Tierschutz ist ein wichtiges, auch politisches Thema, dass mir sehr am Herzen liegt.“ Rund 3 Stunden verbrachten die ÖDPler auf dem Hof und waren begeistert von diesem schönen Fleckchen Erde mitten in Mainburg, dass vielen noch unbekannt ist.

Christian Kögl teilte zum Ende der Führung mit, dass er auf Nachfrage für weitere Gruppen gern zusätzliche Führungen anbietet (Kontakt: entweder Mail an moosfeld-galloways@web.de oder Tel. 0170 8027248). ÖDP-Ortsvorsitzender Bernd Wimmer bedankte sich herzlich bei Familie Kögl und resümierte: „Es geht darum, die Natur insgesamt als Lebenseinheit zu betrachten; also selbstverständlich alle Menschen wertzuschätzen und auch die Tiere zu achten. Hierzu leistet speziell hier in Mainburg der Moosfeldhof einen sehr wichtigen Beitrag.“

Hopfenfest-Schmuck

hopfenfest-schmuck-mainburg-2016-a

Etwas mehr Pracht zur Tracht hat noch nie geschadet. Zumal wenn die Pracht individuell und handgefertig ist, so wie die liebvollen Einzelstücke die es von „Susis Perlenwelt“ gibt. Also gönnt euch zum Mainburger Hopfenfest 2016 ein kleines Extra und schmückt euer Dirndl z.B. mit einem schicken Anhänger.

Die aktuelle Kollektion findet ihr beim „Coiffeur La Mes“ (Landshuter Str. 1, Mainburg).

Und online könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen:
www.facebook.com/susis.perlenwelt
www.susis-perlenwelt.de

Landratskandidatin Birgit Wack (ÖDP) begeistert vom MAI Repair Café

mai-repair-cafe-juni2016-birgit-wack-Landratskandidatin

Reparieren, statt wegwerfen, lernen statt kaufen – Birgit Wack freut sich über die Vielfältigkeit des Repair-Cafés in Mainburg.

Am Sonntagnachmittag 12.06.2016 fand der dritte Reparaturnachmittag des MAI Repair Cafes (www.facebook.com/mai.repair.cafe) in den Räumlichkeiten von Getränke Ecker in Mainburg, Bogenbergerstrasse 15, statt.

Auf Einladung des Vorsitzenden des MAI Repair Cafes, Bernd Wimmer, stattete die Landratskandidatin der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Birgit Wack dem bislang einzigen Repair Cafe im Landkreis Kelheim einen Besuch ab. Wimmer erklärte, dass ehrenamtliche Fachleute und Bastler jedermann an einem Sonntagnachmittag in fast jedem Monat kostenlos bei Reparaturen von Kleingeräten helfen. Wartezeiten können im Café mit Kaffee und Unterhaltungen überbrückt werden.

Das Repair-Café steht allen Leuten offen, auch denjenigen, die keine defekten Geräte dabei haben und neugierig auf Reparaturtechniken sind. Birgit Wack, Gründungsmitglied des MAI Repair Cafe Vereins, sieht hier enormes Potential für das gesellschaftliche Miteinander und die Bemühungen um wirtschaftliche Nachhaltigkeit im Landkreis: „Ich will mich dafür einsetzen, dass das Mainburger Repair Cafe nicht das einzige seiner Art im Landkreis Kelheim bleibt. Es gibt schon Anfragen, ob ein weiteres im Raum Neustadt/Siegenburg/Abensberg möglich wäre. Repair-Cafés bringen die Leute ins Gespräch und sind ein Weg, der uns weg von der Wegwerfgesellschaft hin zu einer echten Nachhaltigkeitsgesellschaft bringt. Nachhaltigkeit beginnt schließlich hier bei uns vor Ort im Landkreis.“

Die couragierte Landratskandidatin der ÖDP sieht in den 320 deutschlandweit registrierten Repair-Cafés einen stetig größer werdenden Beitrag zur Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Zudem wird ganz konkret jedem einzelnen geholfen zu sparen, weil defekte Gebrauchsgegenstände nach ihrer Reparatur länger benützt werden können. „Ob Jung oder alt – alle haben Spaß daran und man kann noch ordentlich Geld sparen, wem gefällt das nicht?“, so Birgit Wack. Bernd Wimmer bedankte sich für ihren Besuch und gab zudem bekannt, dass der nächste Reparaturnachmittag des MAI Repair Cafes am 10. Juli wieder von 14 bis 17 Uhr stattfinden wird.

Mainburger Bistro „La Vie“ verjüngt

la-vie-mainburg-neue-fuehrung-2016-a

Nicht nur im Rathaus mit der neuen Stadtentwicklerin Elke Plank, die im Juli startet, regt sich etwas. Auch gegenüber weht fast zeitgleich ein neuer Wind. Ab 02. Juli 2016 wird das „La Vie“ von den beiden langjährigen Bedienungen Anni Hallen und Franziska Winzer von Michaela und Bernhard Fuchs übernommen und weitergeführt.

Bistro La Vie auf Facebook >

Der Wechsel beim Mainburger „Place to be“ wird sich auch auf der Karte wiederfinden – seid auf die Neuerungen gespannt und schaut im „neuen“ La Vie vorbei. Für jeden wird etwas dabei, egal ob deftiges Schnitzel, trendiger Burger oder ausgefallener Salate.

Alle Mainburger sind herzlich eingeladen. FRANNS ist natürlich auch mit am Start!

Neu-Eröffnungsfeier

• Sa. 02.07.2016, ab 16:00 Uhr
• ab 22.00 Uhr Eröffnung neue Bar mit super Cocktails, Hausschnapps und Co
• Ort: Gabelsbergerstr. 1, 84048 Mainburg

Event auf Facebook: www.facebook.com/events/1297733103571888/

la-vie-mainburg-neue-fuehrung-2016-b

Alte (links) und neue (rechts) Pächter des La Vie Mainburg

la-vie-mainburg-neue-fuehrung-2016-c

Viele neue Sachen finden sich auf der frischen Karte des La Vie Mainburg

 

 

Festival Holledau 2016 – 34. Openair Empfenbach

festival-holledau-openair-empfenbach-2016-a

Das KULT-Festival Niederbayerns! Von überall aus Deutschland strömen Musik-Fans jedes Jahr ins kleine Unterempfenbach, um musikalisch und feiertechnisch auf ihre Kosten zu kommen. Ein Festival der Superlative, das immer mit erstklassiken Band aufwartet.

Ebenfalls berühmt-berüchtigt ist die Party neben der Party auf dem großes Zeltplatzareal. Für Festivalfans ein weiterer Grund in die Holledau zu fahren.

UND DAS ALLES für einen guten Zweck, denn die Einnahmen werden regelmäßig gespendet: 350.000 Euro in den vergangenen 30 Jahren!

Alle Infos auch online:

www.festival-holledau.de
www.facebook.com/Festival.Holledau

Festival Holledau Programm 2016

Freitag, 01. Juli 2016
18:00 Uhr: Beisser
20:00 Uhr: Kytes
22.00 Uhr: Kadavar
24.00 Uhr: Motorjesus

Samstag, 02. Juli 2016:
16:00 Uhr: Sweet Lemon
18:00 Uhr: Limestone Whale
20:00 Uhr: Lion D
22:00 Uhr: The Answer
24:00 Uhr: Dicht & ergreifend

Sonntag, 03. Juli 2016:
10:00 Uhr: Weißwurst-Frühschoppen & BlasMusik der Jugend- und Stadtkapelle Mainburg
16:00 Uhr: Wild Ones
18:00 Uhr: Irxn
20:00 Uhr: Keller Steff Band
22:00 Uhr: Mr. Irish Bastard

festival-holledau-openair-empfenbach-2016-b

 

Sperrungen Kreisstraße KEH31 West: Mainburg – Ebrantshausen – Oberpindhart

sperrungen-kreisstrasse-ebrantshausen-oberpindhart-2016-a

Meldung aus dem Landratsamt Kelheim, Mo. 27.06.2016:

Der Landkreis Kelheim führt in der Zeit vom 29.06.2016 bis 05.08.2016 Straßenbaumaßnahmen durch.

Hierbei werden im Verlauf der Kreisstraße KEH 31 West, in zwei Teilabschnitten, zwischen Ebrantshausen und Pöbenhausen (Abschnitt I) und ab Ortsende von Oberpindhart Richtung Landkreisgrenze Kelheim/Pfaffenhofen (Abschnitt II) bestehende Straßenschäden behoben und die Asphaltdeckschicht erneuert.

Im Zuge der Straßenbauarbeiten werden daher die vorgenannten Teilabschnitte der KEH 31 West abschnittsweise für den Gesamtverkehr gesperrt.

Die Ortschaften von Pöbenhausen und Oberpindhart können während der Baumaßnahme „Abschnitt I“ nur über die Umleitung angefahren werden. Wir bitten um Beachtung. Die Zufahrt aus Richtung Mainburg ist bis Ebrantshausen gegeben.

Sperrung Teilabschnitt I (Ebrantshausen und Pöbenhausen):

In der Zeit vom 29.06.2016 ab 8 Uhr bis 19.07.2016

sperrungen-kreisstrasse-ebrantshausen-oberpindhart-2016-b

Sperrung Teilabschnitt II Oberpindhart Richtung Landkreisgrenze Kelheim:

In der Zeit vom 20.07.2016 ab 8 Uhr bis 05.08.2016

sperrungen-kreisstrasse-ebrantshausen-oberpindhart-2016-c

Die Umleitung erfolgt jeweils von Mainburg aus über die Bundesstraße B 301 bis Meilenhofen, den Kreisstraßen KEH 30 Aiglsbach und PAF 24 bis Englbrechtsmünster, der Bundesstraße B 300 bis Gaden bei Geisenfeld, den Kreisstraßen PAF 31 und KEH 31 bis Oberpindhart/Pöbenhausen und umgekehrt. Die Umleitungstrecken sind entsprechend ausgeschildert.