Ein Mainburger jetet um die Welt

Mal wieder die Nacht vor dem Computer um die Ohren geschlagen, um bei Warcraft aufzusteigen? Wenn du darin erfolgreich bist, solltest du überlegen, daraus einen Sport zu machen und damit ca. 10.000 Deutschen zu folgen.

Der Mainburger Moritz Lindner war anfangs auch ein Spieler unter vielen, bis ihn seine Leidenschaft (erst FIFA, später StarCraft) zu einem der größten deutschen Spieleportale führte, wo er neben seinem Studium Artikel schreibt und für Berichte und Interviews rund um den Erdball fliegt.

Die hier gezeigten Bilder entstanden im Dezember 2011 auf der „Dreamhack“ in Schweden, die mit über 10.000 angeschlossenen Computern als weltgrößte LAN-Party gilt. „Es gibt Zeiten, da könnte ich jede Woche zu einem Gaming-Event fliegen“, sagt Moritz. Aber das wird ihm neben seinem Studium dann doch etwas zuviel.

Spannend bleibt das Feld der Sport-Gamer sicher weiterhin, wird das Ausbaupotential in Deutschland doch als sehr hoch eingestuft. Top-Gamer aus China und Japan zeigen mit Preisgeldeinnahmen teils weit jenseits der 10.000 Euro pro Jahr, das professionelles Spielen auch mehr als nur bloßen Ruhm einbringen kann.
In diesem Sinne: Feuer frei!

Mehr Infos:
www.fragster.de
www.dreamhack.se

Nachtcafé Twister spendet an Kiga

Mainburger Club Twister spendet an Kindergarten

Für Kinder ist es die größte Freude, sich zur Faschingszeit zu verkleiden und zu schminken. Für eine besondere Überraschung sorgte da der Betreiber des Mainburger Nachtcafés Twister, Michael Paul, im städtischen Kindergarten Am Gabis. Er spendete zahlreiche Faschingsutensilien wie Kostüme, Masken und Schminke im Gesamtwert von 600 Euro – eine Spende von Herzen, die noch für viel Spaß bei den Jüngsten sorgen wird.

Rückblick auf eine feierliche Premiere

MAIradio, das „Mainburger Internetradio für und von Jugendlichen“, ging am 27. Januar 2012 auf Sendung. Die  in Workshops an vhs, Hallertauer Mittelschule und am Gabelsberger Gymnasium produzierten, einstündigen Sendungen der Nachwuchsredakteure sind jeweils am Freitag mit neuem Inhalt über die Website www.mairadio.de hörbar.

Die Kurskosten der neuen, innovativen Workshops werden teilweise durch eine Spende der Bachner Elektrohandel GmbH abgedeckt.

Lust mitzumachen? GLEICH anmelden bei:
christine.schorling@vhs-mainburg.de

Sendestart MAIradio

Fröhliche Gewinner

Gewinner Sauglocknläutn CD

FRANNS gratuliert den Gewinnern Ludwig Irl, Manuela Dietze, Christian Heinzinger, Christian Ibel und Richard Wallner. Sie gehören zu den Glücklichen, die eine der fünf Sauglocknläutn CDs gewonnen haben! Wir sagen: Glückwunsch!

Gewinner bitte einfach bei FRANNS vorbeischauen und abholen.

FRANNS wird 1 und ihr gewinnt!

FRANNS das Mainburger Stadtmagazin wird 1 Jahr

Das neue Jahr 2012 beginnen wir gleich mit einem Jubiläum: FRANNS hat Geburtstag und wird 1 Jahr alt. Happy Birthday!

Am Alter eines Menschen gemessen, mag ein Jahr noch kein Alter sein. Für ein Magazin ist dieses erste Jahr jedoch weit mehr als der Start ins Leben – es ist die heiße Phase der Bewährung. Dabei ist es egal, wie schön das Konzept erdacht wurde, denn am Ende ist nur die Stimme der Leser – EURE Stimme – ausschlaggebend, ob aus einer Idee ein Erfolg werden kann.
EURE Stimme hat gesprochen und das tausendfach und positiv! Mit diesem Feedback habt ihr FRANNS  zum erfolgreichsten Lokalmagazin gemacht. Danke und weiter so!

FRANNS wird 1 Jahr

Ihr sollt auch mitfeiern! Darum verlosen wir ein FRANNS-Party-Paket. Und so geht‘s:
Schreibt uns, welche Events die Bilder oben zeigen! Die Einsendung mit den meisten richtigen Tipps gewinnt.

E-Mail: info@franns.de.
Einsendeschluss: 08. März 2012.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FRANNS das Mainburger Stadtmagazin wird 1 Jahr

Vielen Dank an Edeka Huber (Ingolstädter Str. 4, Mainburg) den Sponsor des FRANNS-Party-Paketes!

Am 10. März öffnet das GGM seine Türen

Schnuppertag am Gabelsberger Gymnasium Mainburg

Am Samstag, 10. März 2012, von 10:00 bis 12:30 Uhr findet für Kinder, die sich an der Schule neu einschreiben wollen, und ihre Eltern  ein „Schnuppertag“ statt.

Was ist geboten:
– Einblick in die  Sammlungen der Fächer Biologie und Physik
– Durchführung chemischer Experimente
– Mikroskopieren
– Computerprogramme ausprobieren
– Schnupperstunden der Sprachenfächer Englisch, Französisch, Latein, Spanisch
– Auftritt der Schul-Bigband
– Aufführung eines Theaterstücks
– Besichtigung der Sternwarte
– Premiere des Films der Film- und Videogruppe

Außerdem werden Informationen über die Partnerschulen in Frankreich, Polen und den USA präsentiert. Auch stehen Schulleitung, Schulberater und Elternbeirat für Gespräche zur Verfügung. Die offene Ganztagesschule informiert in ihren Räumen über ihre Arbeit, außerdem kann man sich in der Mensa über die Mittagsverpflegung am GGM informieren.

In gewohnter Weise können sich unsere Besucher von geschulten Navigatoren durch das „große, fremde Haus“ zu ihren Zielen führen lassen.

PS. Am Mittwoch, 07. März 2012, findet um 19.30 Uhr eine Informations­veranstaltung für Eltern zum Thema „Gymnasiums als Bildungsweg“ statt.

FRANNS wünscht viel Spaß!
Mit etwas Glück seid ihr in der nächsten Ausgabe.

Das waren unsere Faschingsköniginnen

Im Rahmen einer Fotoaktion lichteten wir 6 hübsche Mainburger Mädels in ihren Kostümen ab – unsere Faschingsköniginnen!

Hier noch einmal in ganzer Pracht und mit wehmütigen Erinnerungen an die grandiose Faschingszeit.

Vielleicht hat sie der ein oder andere ja in ihren Kostümen auf dem Mainburger Faschingsumzug gesehen? :-)

Alle Fotos von The Sour Cherry

Stanglmeier zieht auf die Schöllwiese

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg

Zum mittlerweile 9. Tag der Reise zieht das Reisebüro-Bustouristik-Unternehmen Stanglmeier vom Betriebsgelände auf den Mainburger Volksfestplatz „Schöllwiese“ um und trägt damit der stetig gestiegenen Beliebtheit der Veranstaltung Rechnung. Allein im vergangenem Jahr konnten über 6.500 Besucher gezählt werden.

„Der Plan war“, so Geschäftsführer Christian Stanglmeier  „unseren Kunden am ‚Tag der Reise‘ einen noch besseren Service, mehr Platz und ein noch bunteres Programm bieten zu können.“ Ein Blick auf das Staraufgebot lässt das Konzept mit dem neuen Standort aufgehen. An den drei Tagen erwartet nicht nur reisebegeisterte Besucher ein kulinarisches, kulturelles und vor allem musikalisches Spitzenprogramm der besonderen Art. FRANNS wünscht viel Spaß!

Eintrittskarten-Gewinnspiel
E-Mail an info@stanglmeier.de schreiben und Tickets gewinnen:
Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg

Programmübersicht
Freitag, 2. März:
• Die Spider Murphy Gang. Besser als je zuvor!
• Eintritt: 25 € (zzgl. 2 € VVK) / Abendkasse: 25 € (zzgl. 4 €)
• Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg
Mit Hits wie „Schickeria“ und „Skandal im Sperrbezirk“ sorgen die Spider Murphy Gang für unglaubliche Stimmung.
Samstag, 3. März:
• „Melodien fürs Herz“ – Tony Marshall, Lena Valaitis, Tom Mandl, Alexandra Lexer und Frank David mit ihren größten Erfolgen und Schlager-Hits aus fünf Jahrzehnten.
• Eintritt: 13 € (zzgl. 2 € VVK) / Abendkasse: 13 € (zzgl. 4 €) Shuttle 5 €
• Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Kartenvorverkauf:
Stanglmeier Reisebüros Mainburg, Pfaffenhofen & München

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg
Die Schlagernacht u.a. mit Tony Marshall (rechts).

Tagesprogramm 3. + 4. März, 11:00 – 17:00 Uhr:
• Festzelt mit bayerischem Essen & Live-Musik
• Moderation & Verlosung mit Frederic Meisner
• Live-Acts auf der Showbühne
• Tanz der Pfaffenhofener Schäffler
• großartige Tombola mit tollen Reisen & Preisen
• Reisemesse mit Ausstellern aus ganz Europa
• Reisevorträge und Erlebnissberichte
• Präsentation der Busflotte
• Buchungsmöglichkeit für unsere Reisen (5% „Tag der Reise“-Rabatt Stanglmeier Busreisen)

Weitere Infos:
www.stanglmeier.de

Tag der Reise 2012 - Stanglmeier Mainburg
Frederic Meisner (links) führt durch das Tagesprogramm und moderiert die große Verlosung.

Mainburg – eine feste Größe im Faschingstrubel

Mainburger Faschingsumzug 2012

Herrliches Sonnenwetter bescherte dem durch die Narrhalla Mainburg organisierten Faschingsumzug quer durch die Mainburger Innenstadt einen riesigen Besucheransturm.

Der Zug startete, wie auch in den letzten Jahren, an der Schöllwiese. Bis 14:30 Uhr hatten alle Wagen Aufstellung genommen, die Musik lief, die Bonbon-Kanonen waren geladen und los ging es. Vorbei an Mode Müller und an der Abensapotheke Richtung städtischem Kindergarten schlängelten sich die Wagen bis zur Abensberger Straße, auf der es dann wieder bis ins Stadtzentrum ging.

Auf dem Marktplatz direkt vor dem Rathaus stieg dann die große Faschingsfeier. Auch hier war zwischen hunderten kostümierter Faschingsbegeisterten kaum noch ein freier Meter auszumachen. Eine mitreißende Stimmung, die teils bis in die frühen Morgenstunden anhielt.

Obwohl der durch die Narrhalla Mainburg veranstaltete Umzug erst zum 4. Mal stattfand, hat er sich in dieser kurzen Zeit bereist zu einer festen Größe im regionalen Faschingstrubel entwickelt. Eine Veranstaltung die auch immer mehr Fans außerhalb Mainburgs in die Stadt lockt. Weiter so!

Fotos vom Umzug gibt’s natürlich wieder bei FRANNS-Facebook:
www.facebook.com/FrannsMagazin

Unser 1. männliches Covermodel!

Der 21-jährige Mathematik-Student Alexander hat sich getraut! Und dafür wurde  er von uns mit dem Jubiläumscover der FRANNS belohnt! Unser erstes Male Model rockt sich jedes Jahr durch Rock im Park und wohnt unter der Woche in einer Studenten-WG in Garching, von dort aus hat er es nicht mehr weit zur TU München. Am Wochenende kommt er immer wieder gern zurück nach Mainburg. In seiner Freizeit spielt er gerne Squash oder Computerspiele, ließt Scheibenweltromane oder guckt Keanu Reeves dabei zu, wie er die Welt rettet.  Dazu isst er am liebsten Steak, mit Steak als Beilage. Wir hoffen, unser Mathematiker hat allen Männern da draußen die Scheu genommen, sich bei uns zu bewerben.

Und hier die heiß ersehnten Bilder von Alexander:

Alle Fotos von The Sour Cherry
Liebesbriefe bitte an die FRANNS Redaktion, wir leiten sie diskret und sicher weiter :-)