Der Adventure Photo Contest 2012

Rechner ausschalten, Handy in den Flugmodus, Kamera umgeschnallt … und ab in die Wildnis.

Sport Zettl aus Mainburg will Action sehen und sucht zusammen mit FRANNS das schönste Outdoor-Foto 2012. Dabei ist es ganz egal ob ihr zu Wasser, zu Lande oder in der Luft unterwegs seid oder ward. Je mehr Action oder je atemberaubender das Foto ist, dass ihr geschossen habt, umso besser.

Das Gewinnerfoto wird im FRANNS veröffentlicht und abgedruckt. Dazu gibt es den absolut unverwüstlichen DEUTER ZUGSPITZ 25. Superleichte Marken-Qualität, perfekt verarbeitet und mit 25 Liter Inhalt ideal für deinen nächsten Outdoor-Trip!

Teilnahme
Schickt uns euer Outdoor-Foto mit Name und Adresse an:
info@franns.de

oder per Post an:
FRANNS / The Sour Cherry
Freisinger Str. 2
84048 Mainburg

Mehr Outdoor-Sachen gibt’s direkt bei Sport Zettl:
Abensberger Straße 46
84048 Mainburg
Tel. (08751) 3117

Unser August Covermodel Claudia – La dolce vita in Mainburg!

franns_covermodel_August2012

La dolce vita in Mainburg! Perfekt zum Sommer haben wir Claudia aus Mainburg mit tonnenweise italienischem Feuer für das neue FRANNS-Cover abgelichtet.

Die 20-jährige, deren Eltern von Sizilien/Palermo nach Deutschland kamen, wurde in München geboren und lebt seit ihrem 4. Lebensjahr in Mainburg. Vor einigen Wochen schloss sie erfolgreich ihre Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau ab und wurde prompt übernommen.

In ihrer Freizeit unternimmt sie so viel wie möglich mit Freunden, Familie und ihrem Freund. Oft trifft man sie beim Pokern oder Billiardspielen an – oder auf Volksfesten: „Hello Kittys“ aus den Automaten angeln. Wir finden, auf dem Cover sieht sie ein wenig aus wie Amy Winehouse–nur schöner! Ihr nicht auch?

Und hier gibt’s die wunderschönen Traumbilder einer Traumfrau:

FRANNS Covermodel Claudia The Sour Cherry

FRANNS Covermodel Claudia The Sour Cherry

FRANNS Covermodel Claudia The Sour Cherry

FRANNS Covermodel Claudia The Sour Cherry

FRANNS Covermodel Claudia The Sour Cherry

FRANNS Covermodel Claudia The Sour Cherry

Alle Fotos, Make-Up und Hairstyling: The Sour Cherry

Malen statt Wandern

Einen ganz besonderen „Wandertag“ wünschte sich die 10e des GGM in diesem Jahr: Die Klasse wollte eine bleibende Erinnerung an ihre Schulzeit schaffen, bevor sie in die Q-Stufe entlassen werden. Unter der Anleitung der Kunsttherapeutin Christine Schorling erschufen die 28 Schülerinnen und Schüler gemeinsam wunderschöne, überdimensionale Acrylbilder. Der Phantasie wurden keine Grenzen gesetzt.

Weitere Bilder auf FRANNS-Facebook:
www.facebook.com/FrannsMagazin

Lust auf einen kreativen Workshop? Hier gibt’s mehr:
Christine Schorling
Abenstalstraße 14, 84048 Mainburg
Telefon 08751/841392
E-Mail: kontakt@atelier-im-abenstal.de
www.atelier-im-abenstal.de
www.facebook.com/atelier.im.abenstal

ProDrive-Cup 2012 in Wackersdorf

Zweimal im Jahr lädt die Fahrschule ProDrive zum Cart-Event ein. Fahrschüler, Bekannte und Freunde gingen in Wackersdorf an den Start. Ein riesen Spaß! Ende Oktober findet dann der Indoor-Cup statt.

Die aktuellen Renntermine und -bilder findet ihr hier:
www.facebook.com/fahrschuleprodrive

Erste Impressionen:

Chaplin auf Facebook

In Zukunft gibt es eine direkte Anlaufstelle, wenn es um Events, Termine und aktuelle Neuigkeiten rund um die angesagte Bar geht. Zwar befindet sich die Seite im Moment noch im Aufbau, aber ein regelmäßiger Blick und der Klick auf den Like-Button lohnen mit Sicherheit:

www.facebook.com/ChaplinBarMainburg

7. Hallertauer Hopfakranzlfest

Am 09.09.2012 ab 10:30 Uhr findet auf dem Griesplatz das Hallertauer Hopfakranzlfest statt. Neben Deko-, Handwerksartikeln, kulinarischen Köstlichkeiten, Musik und Tanzeinlagen erwartet die Besucher viele Informationen zum Thema Hopfen und Tourismus  in der Hallertau. Auch ein Gewinnspiel wird es geben. Der Hauptpreis: ein Rundflug über die Hallertau.

Mehr Infos: www.hallertau.by und hier

Biberbau jetzt mit neuem Freisitz

Neben viel frischer Farbe, besserer Beleuchtung für den Kicker (jeden Freitag Kickerrunde) und einem neuen Tisch für große Runden im Innenbereich, macht vorallem  der überdachte Freisitz einiges her. Einfach mal reinschauen und z.B. eine der immer neuen Biersorten verkosten.

Mehr Infos:
Watzlikweg 9, 84048 Mainburg
Tel. (08751) 3435
www.bernds-biberbau.de

Max singt für guten Zweck

Max singt zusammen mit Sauglocknläutn einen Benefiz-Song. Wie es dazu kam erzählen uns Max und Sauglocknläuten in unserem Interview.

Mehr dazu auch auf: www.facebook.com/maxvonrudelzhausen

FRANNS: Wir hatten in unserer letzten Ausgabe den „Max von Rudelzhausen“ schon vorgestellt, seither hat sich viel getan. Die Klicks für dein Video gehen ins Unendliche – von Tag zu Tag werden es rapide mehr. Max, du hast jetzt sogar ein eigenes Lied: „Max von Rudelzhausen“. Wie kam es denn dazu?

Max: Das mit dem Lied kam daher, dass ich ein großer Fan von Sauglocknläutn bin und nachdem die Jungs auch unter mein Video gepostet hatten, war ich frech und habe angerufen und gefragt ob sie lust haben ein Lied mit mir zu machen.

FRANNS: Wie haben die Jungs von Sauglocknläutn reagiert?

Max: Ich habe mit dem Woidda gesprochen und es war eine sehr positive Überraschung. Er hat dann auch sofort angefangen. Ich denke mal, die Jungs fanden die Idee auch ganz gut. Es hat dann jeder seinen Teil getan und jetzt kam eine super Sache dabei raus, wie ich finde.

FRANNS: Da frangen wir doch auch gleich den Ritsch, den „Quetscherer“ von Sauglocknläutn: Wie seid ihr denn letztendlich auf das fertige Lied gekommen?

Ritsch: Das war ganz einfach: Dem Woidda, unserem Bassisten, ist gleich nach dem Anruf vom Max das Ganze durch den Kopf geschwirrt. In der S-Bahn von München nach Au hat er dann die Zeilen aufgeschrieben. Die Musik hatte er bereits im Kopf und schon ging es los!

Franns: War es dann schwierig mit dem Max? Er ist ja noch kein so „alter Hase“ wie ihr, im Bühnengeschäft.

Ritsch: Ach, das war total lustig, wir haben viel Gaudi bei den Aufnahmen gehabt. Natürlich hat der Max a bissl mehr üben müssen als wir, aber letztendlich hat es super geklappt.

FRANNS: Da sind wir auch schon beim ersten Bühnenauftritt – live beim Auer Hopfenfest. Max, wie war es für dich, das erste Mal vor so vielen Leuten singen?

Max: Naja, das erste Mal war’s ja nicht direkt, da ich bis zur 8. klasse im Schülerchor war, aber so mit einem eigenen Lied und in der Situation war es ein riesen Erlebnis. Ich war 14 Tage aufgeregt.

FRANNS: Jetz gibt’s das Lied auch zu kaufen, und ihr habt euch entschlossen, die Hälfte der Einnahmen für einen guten Zweck zu spenden.

Max: Ja, die Spendensache war allen beteiligten besonders wichtig um diesen „Hype“ sinnvol zu nutzen. Deshalb haben wir entschieden 50% der Umsatzerlöse an das ambulante Kinderhospiz in München zu spenden und hoffen natürlich, dass da auch eine beträchtliche Summe zusammenkommt.

Letzte Frage: Wo gibt’s das Lied und wann habt ihr wieder einen Live-Auftritt in der Region zusammen?

Ritsch:
Das Lied gibts nur als Download bei iTunes, Amazon, Musicload und allen anderen großen Download-Plattformen. Live sind wir z.B. beim Hopfakranzlfest in Mainburg am Sonntag, 09. September, da spielma des Beste von Sauglocknläutn und natürlich gibt’s da dann auch ein Spezial von „Max & Sauglocknläutn“!

FRANNS: Na darauf freuen wir uns schon! Vielen Dank für das Interview.

Gewinner des Quadtripps

Manfred aus Mainburg gewann einen ganzen Tag Quadfahren, dass wir in der FRANNS Juniausgabe verlost hatten. Wir wünschen ihm viel Spaß und eine gute Fahrt mit der Honda Typ TRX 700 XX, die von Zweirad Voit bereitgestellt wird.

Zweirad Voit GmbH
Äußere Landshuter Str. 45
84048 Sandelzhausen
www.zweirad-voit.de

Strahlender Gewinner Manfred (auf dem Quad).