Dank und Wertschätzung für Arbeit an Weihnachten überbracht – Landtagsabgeordnete Petra Högl bei Polizei und bei Rollentausch im Krankenhaus Landkreis

Kurz vor Heilig Abend nutzte die Kelheimer Landtagsabgeordnete Petra Högl (CSU) die Gelegenheit denjenigen zu danken, die an 365 Tagen im Jahr für die Gesundheit und das Wohlergehen der Bevölkerung im Landkreis Kelheim sorgen. Im Gespräch mit den Verantwortlichen der Polizeidienststelle Mainburg dankte Högl stellvertretend Dienststellenleiter Johann Stanglmair für deren ganzjährige Arbeit zum Wohle der Sicherheit der Menschen in der Region. Auch den Beschäftigten des Krankenhauses Mainburg sagte Petra Högl ein „herzliches Vergelt’s Gott“ für die täglich erbrachte, verantwortungsvolle Arbeit. Doch nicht nur zum Dank sagen war Petra Högl ins Mainburger Krankenhaus gekommen. Sie nutzte auch die Möglichkeit einen halben Tag lang als “Krankenschwester” zu hospitieren. Gemeinsam mit den Stationsleiterinnen Schwester Jarka und Schwester Angelika konnte Högl einen Einblick in die Arbeitsabläufe und die Vielzahl an anfallenden Aufgaben auf der Station gewinnen. „Herzlichen Dank an Schwester Jarka, Schwester Angelika und ihr Team für die freundliche Aufnahme. Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement und Herzblut sich hier um die Patienten gekümmert wird. Ihr macht einen tollen Job“, sagte Petra Högl.

Bild Polizei: Mainburgs PI Dienststellenleiter Johann Stanglmair und MdL Petra Högl.

Bild Krankenhaus: MdL Petra Högl (l.). mit dem Team der Krankenschwestern um die Stationsleiterinnen Schwester Jarka (r.) und Schwester Angelika (m.)