KLJ Attenhofen spielt Theater

Auch dieses Jahr spielt die KLJ Attenhofen wieder Theater. Dieses Mal wird das Stück „Drei Henna und a nasser Gockl“ auf die Bühne gebracht. Gespielt wird wieder beim Huber Wirt in Oberwangenbach.

Termine:

• Fr. 14.12.2018, 19:00 Uhr
• Sa. 15.12.2018, 19:00 Uhr
• Sa. 22.12.2018, 19:00 Uhr
• So. 23.12.2018, 14:30 Uhr
• Karten: Bäckerei Selmeier Attenhofen + Abendkasse

Zum Stück

Die junge Bäuerin Josefa lebt zusammen mit ihrer Mutter Philomena und den beiden etwas einfältigen Mägden Urschl und Annamirl auf dem Hopfenhof. Die Altbäuerin hat in ihrem Leben nur schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und möchte deshalb ihre Tochter vor der Schlechtigkeit der Männerwelt bewahren. Sie hat darum ein Männerverbot auf dem Hof verhängt. Tatkräftig unterstützt wird sie dabei von ihren beiden Freundinnen Kreszentia und Ursula, die ebenfalls schwören, kein Mannsbild mehr über ihre Türschwelle treten zu lassen. Josefa ist wegen der Verbohrtheit ihrer Mutter am Verzweifeln, hat sie doch längst den Mann ihres Lebens getroffen. Aber sie traut sich ja nicht mal, ihrer Mutter zu erzählen, dass sie den jungen Gendarmen Michl liebt. Nur ihrer Freundin Cilli vertraut sie sich an und so beschließen die beiden, dass Philomena von ihrem Männerhass kuriert werden muss. Doch wie? Die anderen Frauen können sie nicht miteinbeziehen, denn die sind entweder selbst Männer-Hasserinnen oder zu dumm dazu, wie die beiden Mägde am Hof. So bleibt bloß ein Ausweg: Ein Mann als Frau verkleidet auf dem Hof einschmuggeln. Da kommt der Vagabund Balduin gerade recht, er soll ab sofort die neue Haushälterin „Genoveva“ am Hof spielen. „Genoveva“ heizt den drei Freundinnen in der Folge zwar kräftig ein, kurieren kann „sie“ sie nicht. Im Gegenteil, „sie“ muss sich selbst gegen Philomena und ihre Anfeindungen aufs Heftigste zur Wehr setzen. Letztendlich schafft man es aber doch noch, Philomena zu kurieren und sie in einer gruseligen Geisterstunde so in Angst und Schrecken zu versetzen, dass sie sehr schnell allem zustimmt, vor allem aber der Hochzeit zwischen Josefa und Michl. Doch, ob sie ihr Versprechen auch hält oder ob man ihr nochmal kräftig auf den Zahn fühlen muss?