Fahrsicherheitstraining für Senioren

Am Sonntag, 23.09.2018 veranstaltete die Verkehrswacht Mainburg (www.verkehrswacht-mainburg.de) ihr letztes Fahrsicherheitstraining für Senioren in 2018.

Geschäftsführer Peter Zehentmeier konnte in der Stadthalle Mainburg 17 interessierte Teilnehmer begrüßen. Ein besonderer Gruß galt Georg Anthofer, Optikermeister aus Mainburg, welcher die Veranstaltung mit einem kostenlosen Sehtest bereicherte. Nachdem Moderatorin Elisabeth Stadler über verkehrsrechtliche Angelegenheiten, wie z. B. richtiges Verhalten am Kreisverkehr, an einer Bushaltestelle oder in einer Spielstraße referierte, wurden die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Anschließend fuhr man gemeinsam auf dem Großparkplatz der Firma Wolf Mainburg, wo die Fahrsicherheitstrainer der Verkehrswacht Stefan Arnold und Josef Berger zusammen mit Elisabeth Stadler verschiedene Fahrübungen mit den Teilnehmern absolvierten, wie etwa eine Vollbremsung aus geringer Geschwindigkeit, verschiedene Arten des Einparkens, Wenden auf engem Raum oder einen Slalomparcour.

Auch Schirmherr und Bürgermeister Josef Reiser begrüße die Teilnehmer persönlich und war bei den praktischen Übungen zugegen. Er sieht in den Fahrsicherheitstrainings der Verkehrswacht Mainburg einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Peter Zehentmeier war mit der Veranstaltung wieder äußerst zufrieden, da er ausnahmslos positives Feedback zu hören bekam. Er sicherte zu, im kommenden Jahr den reiferen Verkehrsteilnehmern wieder mehrere Fahrsicherheitstrainings anzubieten.

Unterstützt wurde die beliebte Aktion von HAIX OUTLET und der Firma Wolf.