Sperrung Ortsdurchfahrt in Mainburg

In der Zeit vom 03.09.2018 bis 07.09.2018 führt der Landkreis Kelheim Straßenbaumaßnahmen in der Ortsdurchfahrt von Mainburg durch. Hierbei wird in der „Ringstraße“ (Waldsiedlung), ab der Einmündung „Brechhausstraße“ bis Ortsende (Richtung Pötzmes), die bituminöse Asphaltdeckschicht erneuert.

Die Sperrung erfolgt ab dem 03.09.2018 ab 7 Uhr und dauert voraussichtlich bis zum 07.09.2018, 19.00 Uhr.

Im Zuge der Bauarbeiten wird der Teilbereich der Ringstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Während vorgenannter Zeit werden auch Vorarbeiten (Abfräsen der bestehenden Asphaltdeckschicht, Reinigungsarbeiten, Herstellen der Haftbrücke) für die Asphaltierung notwendig.

Wichtige Info für Anwohner Ringstraße

Der Anlieger-/Anwohnerverkehr ist, soweit der Bauablauf es zulässt, eingeschränkt und mit Behinderungen möglich. In der Zeit von 04.09.2018 ab 12 Uhr bis 05.09.2018 bis 22 Uhr wird dann die neue Asphaltdecke eingebaut. Mit dem Asphalteinbau und den hierzu notwendigen Nacharbeiten ist kein Anlieger-/Anwohnerverkehr mehr möglich. Die Anwohner des gesamten Baugebietes, die auf die Durchfahrt der Ringstraße angewiesen sind, werden daher gebeten ihre Fahrzeuge, Geräte, etc. welche benötigt werden, außerhalb der Baustelle abzustellen/zu parken. Wir bitten hierfür um Verständnis. Spätere Fahrten sind dann nicht mehr möglich. Bei Regen verschiebt sich die Sperrung um die Anzahl der Regentage.

Umleitung

Die Umleitung für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr muss auf Grund von bestehenden beengten Straßenverhältnissen in der Brechhausstraße und Englmarsdorfer Straße, der vorgesehenen Umleitungsstrecke, für den Schwerverkehr bis 7,5 t Gesamtgewicht, geteilt werden.

Umleitung für Fahrzeuge bis 7,5 t Gesamtgewicht:
Aus Richtung Kreisverkehr B301: Brechhausstraße, Englmarsdorfer Straße und Pötzmeser Straße nach Pötzmes und umgekehrt.

Umleitung für Fahrzeuge ab 7,5 t Gesamtgewicht:
Die Umleitung ab Kreisverkehr der Bundesstraße B 301 erfolgt über die B 301 bis Lindkirchen, der Kreisstraßen KEH 30 bis Oberwangenbach, der KEH 32 bis Attenhofen, der KEH 31 nach Pötzmes und umgekehrt. Die Umleitungstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Alle Verkehrsteilnehmer sowie die betroffenen Bürgerinnen und Bürger werden um Verständnis gebeten.

Comments are closed.