Neues Basketball/Streetball Angebot für Erwachsene

Ein neues Angebot für Basketball und/oder Streetball begeisterte Erwachsene bietet ab sofort der TSV Mainburg. Die Initiatorin Sabrina Trinkl, selbst passionierte langjährige Basketballspieleren, möchte Gleichgesinnte ansprechen.

Die ersten Schritte, den leicht in Vergessenheit gerateenen Hartplatz auf der Südwestseit der TSV-Turnhalle auf Vordermann zu bringen, wurden bzw. werden derzeit seitens der Stadt Mainburg unternommen. Die Tartanbahn wurde grundgereingt und eine neue Basketballanlage wurde in Aussicht gestellt.

Jetzt braucht es nur noch Sportartbegeisterte Aktive bzw. solche die es werden wollen. Interessenten melden sich bei: basketball.sabrina@tsv-mainburg.de

 

Katzenfreunde Mainburg suchen Verstärkung

Für Mainburg und Umgebung gibt es seit Anfang des Jahres eine regionale Gruppe des bundesweiten, gemeinnützigen Vereins „Freundeskreis Katze und Mensch e.V.“. Unter der Leitung von Claudia Schulz helfen sich die Mitglieder gegenseitig bei der Betreuung ihrer Vierbeiner. So können die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, wenn ihre Besitzer einmal unterwegs sind. Nun suchen die Mainburger Katzenfreunde Verstärkung zum Catsitting.

Nächstes Treffen:

Die regionale Gruppe Mainburg sucht noch Mitglieder. Interessiert? Kommt zum nächsten Stammtisch und informiert euch unverbindlich:

Mi. 08.08.2018, 19.30 Uhr
• Ort: Bistro „La Vie“, Gabelsberger Str. 1,  Mainburg
• Anmeldungen & Info: Claudia Schulz, Tel. 08752/8699322, E-Mail mainburg@katzenfreunde.de

Weitere Stammtischtermine 2018:

• 12.09. / 10.10. / 14.11. / 12.12.2018

Katzen verreisen nicht gern, in Katzenpensionen fühlen sie sich häufig unwohl. Auch hilfsbereite Nachbarn haben nicht immer Zeit und Katzenhalter stehen daher oft vor Problemen, wenn sie einmal verreisen wollen. Hier hilft der „Freundeskreis Katze und Mensch“, dessen Mitglieder vor allem das gegenseitige Catsitting organisieren. Schon im 23. Jahr nutzen inzwischen rund 7.800 Mitglieder des Vereins in mehr als 160 regionalen Gruppen in Deutschland die Möglichkeit, ihren Stubentiger während des Urlaubs oder anderer Abwesenheiten gut betreut zu wissen.

Nach Absprache kommt auch mehrmals täglich ein Mitglied und versorgt die Tiere mit Futter, Wasser und Streicheleinheiten. Darüber hinaus werden die Blumen gegossen und der Briefkasten geleert, wenn es vereinbart wurde. Auch bei unvorhergesehener Abwesenheit des „Dosenöffners“, etwa wegen eines Krankenhausaufenthalts, springt ein erfahrenes Vereinsmitglied ein, damit Katze oder Kater nicht hungern müssen. Über die Mitgliedsbeiträge hinaus (regulär: 37,50 Euro im Jahr) ist diese Betreuung kostenlos. Regulierend wirkt ein Punktesystem: Wer ein fremdes Tier versorgt, erhält für jeden Tag einen Punkt; dem anderen Mitglied wird dafür einer abgezogen. Seit seiner Gründung ist der Verein als gemeinnützig anerkannt und verwendet seine Einnahmen zum größten Teil für den Tierschutz: die Heilbehandlung, Fütterung und Kastration herrenloser Tiere, um den unkontrollierten Katzennachwuchs in Städten und Gemeinden einzudämmen.

Die Leitung für Mainburg und Umgebung hat Claudia Schulz übernommen. Nachdem sie mit den Katzenfreunden in Freising bereits gute Erfahrungen gemacht hatte, entschloss Claudia Schulz sich Anfang des Jahres eine eigene Gruppe in Mainburg zu gründen. „Der Verein ist ein echter Glücksfall für alle Katzenliebhaber“, findet Schulz. „Die Betreuung der Katzen durch erfahrene Hände, während sie im eigenen Zuhause bleiben können hat unseren Katzen immer gutgetan. Daher möchte ich ihnen die Pflege daheim wieder ermöglichen.“

 

Die neue Hallertauer Bierkönigin 2018/2019

Frisch beim Mainburger Hopfenfest am 08.07.2018 gekrönt und jetzt auf dem FRANNS Juli-Cover 2018: Unsere neue Hallertauer Bierkönigin 2018/2019 Simone Schwaiger (www.facebook.com/Hallertauer.Bierkoenigin). Ab sofort im Zeichen des Bieres und der Hallertau unterwegs.

Mehr zur Hallertauer Bierkönigin 2018/2019 Simone Schwaiger (www.facebook.com/Hallertauer.Bierkoenigin) findet ihr in der neuen FRANNS-Ausgabe.

Außerdem findet ihr das in der Juli-FRANNS 2018:

• 24. Hopfenzupferfest 2018
• Mainburger Spielwoche 2018
• Mainburger 24-Stunden-Schwimmen
• Back to Nature + Ü30-Party Sandelzhausen
• I LOVE 90s Party Walkertshofen
• Mainburger Altstadtfest 2018
• Festival der Sinne, Schloss Ratzenhofen
• Großes Bogenturnier der SG Schüsselhausen
• Großes Springturnier Mainburg
• viiiiele Eventbilder
• aktueller VERANSTALTUNGSKALENDER
• Gastro-Guide Mainburg

… und vieles mehr! Holt euch schnell die neue FRANNS an den zahlreichen Auslagestellen in und um Mainburg.

Viel Spaß damit!

 

Hallertauer Bierkönigin 2018/2019 Simone Schwaiger. Immer aktuelle Neuigkeiten von ihr auf:  www.facebook.com/Hallertauer.Bierkoenigin

Stadt Mainburg bildet aus

Zum 01. September 2019 bietet die Stadt Mainburg zwei Ausbildungsstellen in der Verwaltung an und sucht außerdem ein/e Erzieherpraktikant/in für ihre städtischen Kindertageseinrichtungen.

 


Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Voraussetzung: guter mittlerer Bildungsabschluss
• Weitere Infos zur Ausbildung: Beschreibung >

 


Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/-in (Beamtenanwärter/-in für die zweite Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen)

Voraussetzungen:
• Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines EU-Staates oder Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz
• guter mittlerer Bildungsabschluss
• erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses am 02.07.2018. Das Ergebnis am Auswahlverfahren kann nachgereicht werden.
• Weitere Infos zur Ausbildung: Beschreibung >

 


Erzieherpraktikant/in im SPS 1 oder SPS 2

Einstellungsvoraussetzungen: ein mittlerer Schulabschluss und die Zusage eines Studienplatzes an einer Fachakademie für Sozialpädagogik.

 


Weitere Infos:

Ausführliche Informationen zu den Ausbildungsangeboten finden Sie unter www.mainburg.de (Bereich: Aktuelles und Termine / Stellenausschreibungen). Weitere Auskünfte erteilt Ihnen auch gerne Claudia Schuller (Tel. 08751-704 24).

Wenn Sie eine motivierte und engagierte Persönlichkeit sind, die zudem über Kontaktfreudigkeit, Flexibilität und eine ausgeprägte Teamfähigkeit verfügt, senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. August 2018 an:

Stadt Mainburg
Ausbildungsleitung
Marktplatz 1 – 4
84048 Mainburg

Oder per E-Mail an: verwaltung@mainburg.de

Zukunftskonferenz Kelheim 2030

Anfang Juni 2018 lud das Landratsamt Kelheim zur Zukunftskonferenz „Landkreis Kelheim 2030 – Zukunftsfähiger Lebens- und Wirtschaftsstandort“ ein. Landrat Neumeyer begrüßte dazu mehr als 70 Teilnehmer/innen, darunter zahlreiche Bürgermeister/innen und Kreisräte/innen sowie Vertreter/innen von Unternehmen, Verbänden, Umweltorganisationen und der öffentlichen Verwaltung. Ziel der Veranstaltung war es, gemeinsam ein Bild des Landkreises Kelheim für das Jahr 2030 zu erarbeiten und Impulse für die Standortentwicklung und Kreisentwicklung zu geben. Die Konferenz war im Rahmen des Regionalmanagements organisiert worden.

Die Veranstaltung wurde von B.A.U.M. Consult München moderiert. Das Büro hatte den Landkreis bereits 1998 bei der Ausrichtung einer Zukunftswerkstatt unterstützt. Im Vorfeld wurden eine Studie sowie eine Online-Umfrage unter den Teilnehmenden durchgeführt, um Stärken und Schwächen des Landkreises in den vier Themenfeldern Flächenbedarf, Zukunftsfähige Mobilität, Attraktivität des Wirtschaftsstandortes und Standortmarketing zu ermitteln und ein Stimmungsbild zu Handlungsoptionen einzuholen.

Als Impulsreferentin eröffnete Tina Teucher – eine renommierte Expertin für Zukunftsfragen und nachhaltiges Wirtschaften sowie Mitglied der jungen Expertenkommission des „Club of Rome“ – die Veranstaltung. Sie zeigte in ihrem Vortrag aktuelle Trends auf und brachte motivierende Beispiele für innovative und nachhaltige Antworten auf aktuelle und künftige Herausforderungen im ländlichen Raum. Im Anschluss diskutierten die Teilnehmer/innen die vier Themenfelder und priorisierten die Handlungsbedarfe. In einer weiteren Runde wurden in Arbeitsgruppen verschiedene Handlungsoptionen herausgearbeitet. Die Ideen wurden auf Puzzleteilen festgehalten, die gemeinsam ein Panorama für den Landkreis Kelheim bis 2030 abbilden.

Am Ende der Veranstaltung wurde eine Probefahrt mit einem Elektro-Hybridfahrzeug von Autohaus Hofmann verlost. Das Landratsamt nimmt die viele Impulse und Anregungen für die Kreisentwicklung in den kommenden Jahren mit und bedankt sich bei den Gästen für die engagierte Mitarbeit.

Kontakt:

Regionalmanagement Landkreis Kelheim
• Julia Schönhärl, Regionalmanagerin
• E-Mail: regionalmanagement@landkreis-kelheim.de
• Tel. 09441 207-7340

Sommerfest 2018 im Städtischen Kindergarten

Beim diesjährigen Sommerfest am 25.06.2018 im städtischen Kindergarten Am Gabis stand Jolinchen im Mittelpunkt. Nach dem Einzug und einem selbst gedichteten Bewegungslied wurden die Spielstationen eröffnet. Ein Laufzettel ermöglichte es den Kindern den Überblick zu behalten und fleißig Stempel zu sammeln.

Da Sport hungrig und durstig macht, war es gut, dass jede Familie einen gut gefüllten Brotzeitkorb dabei hatte. Die Versorgung mit Getränken und die Organisation des Kuchenbuffet hatte dankenswerter Weise der Elternbeirat übernommen.

Gegen 18.30 Uhr kam dann Jolinchen tatsächlich vorbei. Jedes Kindergartenkind bekam von ihm eine Medaille verliehen und jede teilnehmende Familie erhielt eine Urkunde. Die Medaille umgehängt, machten sich die Kinder sehr zufrieden auf den Nachhauseweg. Der Dank für dieses gelungene Fest geht auch an die AOK-Kelheim, die die Materialkiste im Rahmen des Jolinchen-Programms „Fit und gesund in der Kita“ dafür zur Verfügung gestellt hat.

Sommerzeit, Lesezeit

Das Warten hat ein Ende: Seit 03.07.2018 steht wieder ein Kühlschrank mit cooler Sommerlektüre unter den Rathausbögen beim Bürgerbüro Mainburg für alle Leseratten bereit. Er ist bestückt mit ausrangierten Büchern, die ein neues Zuhause suchen. Teils aus Privatbibliotheken, teils aus Bibliotheksbeständen – solange der Vorrat reicht! Es gilt wie im letzten Jahr: die Bücher sind geschenkt, der Kühlschrank darf aber auch als Tauschbörse fungieren. Für Entdecker und Schatzsucher ist sicherlich auch so manches Schnäppchen dabei!

Aktuelle Kinderbücher, Romane, Krimis und Sachbücher bietet die Stadtbibliothek selbstverständlich weiterhin in ihren Räumen in der Abensberger Straße an: regelmäßig werden Bestseller und Neuerscheinungen ausgesucht, bestellt und in den Bestand eingearbeitet. Auch Spiele, Hörbücher, Zeitschriften, Musik, Konsolenspiele und Filme gibt es für einen heißen Sommer in Balkonien, im Schwimmbad oder im Urlaub. Vorbeischauen und los lesen – „coole“ Geschichten garantiert!

Infos zur Stadtbibliothek Mainburg:

• Ort: Abensberger Str. 15, 84048 Mainburg
• Tel. 08751 2662
• Öffnungszeiten:
Di 14 – 19 Uhr
Mi 09 – 13 Uhr
Do 14 – 18 Uhr
Fr 09 – 12 / 14 – 18 Uhr

 

Projektpräsentation „Afs Maal g´schaut“ 2018

Im Jahr 2015/2016 wurde das gemeinsame Jugendförderprojekt der Landkreise Kelheim und Regensburg unter Führung des Musikpflegers des Landkreises Kelheim, Herrn Thomas Dürr ins Leben gerufen. Mit dem Projekt sollen im zweijährigen Rhythmus junge MusikerInnen, Musikgruppen und SängerInnen aus den beiden Landkreisen, die in bairischer Mundart singen und musizieren besonders gefördert werden. Die Musikrichtung ist dabei egal, wichtig ist nur der bairische Dialekt.

Am 02.07.2018 fand nun im Großem Sitzungsaal des Landratsamtes Kelheim die Präsentation der zweiten Auflage des Jugendförderprojektes „Afs Maal g´schaut“ 2018 statt.

In diesem Jahr haben sich über 40 Kinder in 6 verschiedenen Gruppen für das Projekt angemeldet. Mit dabei waren aus dem Landkreis Kelheim die Gruppe „Schicks“ mit Emma Meier, Sina Tauber, Laura Mausch und Matthias Hofmeister mit dem Lied „jung und knackig“, Marita Beslmeisl, Pia Peter und Johannes Beslmeisl mit „Wennst in Himme“ und die Gruppe „Party-Girls“ mit Sophia Lindinger, Hannah Altmann, Jule Moser, Lena Raßhofer und Laura Maußhammer mit der Eigenkompostion „Verliabt“. Aus dem Landkreis Regensburg haben sich die 2. Klasse der Grundschule der Domspatzen unter Leitung von Herrn Andreas Büchner mit dem Lied „Wos is heut´für a Tag“, Magdalena Renner mit „Eitza hob i mei Haisl“ und Alissa und Tina Renner mit „D´Sau“ beteiligt.

Alle angemeldeten Teilnehmer durften ihren Beitrag professionell für die Projekt-CD aufnehmen. Mit der CD erhalten die Beiträge eine Label-Code-Nummer und können damit von Radio- und Fernsehsender gespielt werden. Drei der Gruppen hatten sich bereits 2016 an der ersten Auflage des Projektes beteiligt.

Landrätin Tanja Schweiger und Landrat Martin Neumeyer waren beeindruckt von den Live-Darbietungen der Kinder und lobten deren Fleiß und deren Mut, sich „Afs Maal schauen zu lassen“. Musikpfleger Thomas Dürr war sichtlich stolz auf seine Schützlinge und wünschte sich, daß diese weiterhin den bairischen Dialekt pflegen und singen. Auch Donikkl, bekannter Kinderliedermacher schaute bei der Veranstaltung vorbei und erzählte davon, wie er als Kind mit der Musik begonnen hatte. Er forderte die Kinder auf, mit der Musik weiter zu machen und „dabei zu bleiben“. Musik macht schließlich Riesenspaß!

Nachholtermin für LSK-Krimidinner

Die entfallene Vorstellung des LSK-Krimidinner „Bier mit Schuss“ vom 02.06.2018 wird Freitag, 07.12.2018 nachgeholt. Die Karten und Sitzplätze vom 02.06.2018 behalten Ihre Gültigkeit.

Sollte der Ersatztermin für manche Karteninhaber nicht möglich sein, können die Karten bei Bürobedarf Weinmayer zurückgegeben werden. Das Menü, das der Jahreszeit angepasst wurde, kann ebenso dort oder unter www.lsk-theater-mainburg.de eingesehen werden.

Tag der offenen Tür am Schülerwohnheim in Mainburg

Das neu renovierte Schülerwohnheim für Sattler, Feintäschner, Raumausstatter und Fahrzeuginnenausstatter lädt die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür am So. 08.07.2018, 14:00 – 18:00 Uhr, Josef-Aigner-Weg 1, 84048 Mainburg, recht herzlich ein.

Die gesamte Belegschaft um Heimleiter Peter Brandl freuen sich auf die Besucherinnen und Besucher. Aktion: Freiwillige Spenden für Kaffee und Kuchen kommen dem Kindergarten/Kindergrippe Schatzinsel in Mainburg zugute.