Signierten „Perlen der Hallertau“ Kalender gewinnen

Nur drei von allen Kalender-Models unterschriebene „Perlen der Hallertau“ Kalender 2014 gibt es! Und ihr habt jetzt die Gelegenheit einen dieser Sammlerstücke zu gewinnen.

Preisfrage: Wieviele Kalender-Models haben unterschrieben?
Antwort mit dem Betreff „Perlen“ an: info@franns.de

Das GEWINNSPIEL ist BEENDET! Vielen Dank für die zahlreichen E-Mails! Da es so viele waren, haben wir uns dazu entschlossen zwei der drei signierten Kalender zu verlosen. Die Gewinner werden online auf und im Februar-FRANNS 14.02.2014 bekanntgegeben.

Mehr Infos auf:
www.facebook.com/perlenderhallertau

Ein wunderschöner Kalender – durch die Unterschriften der Kalendermodels wird der 2014ner Kalender ein echtes Sammlerstück. Viel Glück bei der Teilnahme!

Die Gardemädels der Narrhalla Mainburg

Die närrische Zeit steht bevor. Ein Grund für FRANNS die hübschen Gardemädels der Narrhalle Mainburg vorzustellen. Fünf von insgesamt zehn Gardemädels sind auf dem Cover der FRANNS-Ausgabe Dezember 2013/Januar 2014 bereits zu sehen. Hier seht ihr die komplette Gruppe. Wer sie in Aktion sehen möchte, findet auf ihrer Website alle aktuellen Infos zur ihren Auftritten.

Die Steckbriefe:
1. Susanne Kreitmeier
22 Jahre, Bürokauffrau, aus Mainburg
Hobbies: tanzen, reisen, fuat geh

2. Susanne Rank
22 Jahre, medizinische Fachangestellte, aus Mainburg
Hobbies: Lesen, tanzen, reiten

3. Corinna Karber
21 Jahre, Teamassistentin im Einkauf, aus Mainburg
Hobbies: Tanzen, fuat geh

4. Ellen Hermann
21 Jahre, Patentanwaltfachangestellte, aus Mainburg
Hobbies:  reiten, tanzen, schlafen

5. Martina Mayer
17 Jahre, Friseurin, aus Mainburg
Hobbies: tanzen

6. Vanessa Auzinger
24 Jahre, Biologiestudentin, aus Sandelzhausen
Hobbies: tanzen und alles rund um die Narrhalla

7. Ines Niederlechner
22 Jahre, Gymnasiallehramtsstudentin, aus Wolnzach
Hobbies: tanzen, ski fahren, turnen

8. Sandra Auer
19 Jahre, Industriekauffrau, aus Aufhausen
Hobbies: tanzen, fuat geh

9. Natalie Winner
19 Jahre, technische Zeichnerin, aus Unterwangenbach
Hobbies: tanzen, skifahren, Paula (Hund)

10. Diana Laubmayer
22 Jahre, Bürokauffrau, aus Sandelzhausen
Hobbies: tanzen, teens trainieren, shoppen, schlafen, skifahren

Aktuelle Auftrittstermine:
18.01.2014 Jägerball,  Stadthalle Mainburg
19.01.2014 Kinderfasching der Narrhalla Mainburg, Christlsaal
25.01.2014 Hausball des TSV Sandelzhausen
01.02.2014 Hausball, Unterer Wirt Sandelzhausen
02.02.2014 Garde- und Showtanzevent im Christlsaal
08.02.2014 Schwarz-Weiß-Ball der KLJB Großgundertshausen, bei Riederer Volkenschwand
15.02.2014 Spielwaren Hoppala, Mainburg
15.02.2014 Faschingskranzl VDK Mainburg, Bösl Elsendorf
21.02.2014 Weiberfasching beim Radlmeier, Obermünchen
22.02.2014 Gsellnkranzl im Christlsaal
03.03.2014 Habererball im Christlsaal
04.03.2014 Kehraus im Christlsaal

Buchen Sie die Gardemädels der Narrhalla Mainburg für
eure Veranstaltung, Geburtstag etc.

Mehr Infos online:
www.narrhalla-mainburg.de

Tollhaus Christlsaal – 15.02.2014

In Mainburg ist nichts los? Das ändert sich im Februar 2014! Am 15.02.2014 um 20:00 Uhr kommen zwei außergewöhnliche Bands in den Christsaal und garantieren Hörgenuss mit einer Portion Abgedrehtheit. Ein Muss für jeden, der nicht aufs Standardprogramm steht.

Hier geht’s zum Event auf Facebook – seid dabei:
www.facebook.com/events/554070978015905/

Gleich dein Ticket kaufen:
www.okticket.de/index.php?event_id=9881

Den Auftakt spielen die Senkrechtstarterband „Kofelgschroa“ – Gewinner des Kulturförderpreises der Landeshauptstadt München 2013. „Vier junge Musiker, die es schaffen, Volksmusik, bayerische Mundart und Popkultur zu verbinden … immer mit einem Augenzwinkern“ so die Jury.

Danach sind Mundwerk Crew am Start: brachialer Rap,  durchdachte Lyrik, kreischende Gitarren und groovige Beats. Vom überraschenden Supportact nationaler Künstler haben sie es zu eigenen Shows gebracht und sind eine der größten Newcomer-Hoffnung der deutschsprachigen Rap-Szene.

Ein Event das ihr euch nicht entgehen lassen dürft!

Ihr wollt ein Ticket gewinnen? 3x 1 Ticket werden verlost.
Schreibt bis 31.12.2013 an mail@mg-events.de und beantwortet die Frage: Seit wann gibt es die Band Kofegschroa?

Kofelgschroa: www.kofelgschroa.by

Mundwerk Crew: www.mundwerk-crew.com

Mit FRANNS durch den Winter und ins neue Jahr 2014!

Wo ist nur die Zeit hin? Schon wieder ist ein Jahr vorbei und die Zeit rinnt uns davon, wie durch eine Sanduhr. Wir kommen einfach nicht dazu das zu tun, worauf wir schon so lange warten, was wir schon so lange aufschieben. Sei es der lang ersehnte Urlaub, das Eigenheim, ein Jobwechsel oder einfach nur eine neue Frisur. Etwas Neues wagen – den Neuanfang wagen. Im Zeichen des Neuanfangs steht auch das neue Jahr 2014.

DANKE! An alle Freunde, Fans, Helfer und Anzeigenkunden!
Ohne euch wäre FRANNS nicht möglich.
Euer FRANNS-Team  |  Michaela und Jörg

Und das gibt es außerdem im Magazin:
Tollhaus Christlsaal, Musikgrößen in Mainburg
• Ideen für Mainburg – Fassadenverschönerung
• Kandidaten Kommnualwahl 16.03.2014
• LSK-Theater und Theater-Donnerstag
• Veranstaltungskalender
Hallertauer Hopfenkönigin berichtet
Banana Breeze – Wie alles begann
• Ausbildung  in der Bank
• die Gardemädls der Narrhalla Mainburg

Holt euch die neue FRANNS-Doppelausgabe (Dezember 2013 & Januar 2014)! Viel Spaß beim durchstöbern!

Weihnachtsausstellung in der Gewölbegalerie

In der Gewölbegalerie Einamann findet von 14.-15.12.2013 eine Weihnachtsausstellung statt.

Die neuesten Modeartikel der Abensberger Textilkünstlerin Alexandra Mager, die unter ihrem Label AMANZA individuelle Mode von Kopf bis Fuß entwirft (Jacken, Hüte, Schals, Pulswärmer etc.) sind zur Anprobe bereit. Die Holzdesignerin Barbara Mandl präsentiert ihre  Werke. Die Münchner Malerin Susanne Pöllmann stellt ihre modernen Bilder aus. Christa Franz zeigt ihre neuesten Acrylbilder. Die Keramikkünstlerin Katalin Kossak zeigt Objekte, die vor allem zur Winterzeit passen, z.B. Feuerschalen in verschiedenen Größen. Von Sylvia Wagner sind weihnachtliche Gestecke zu bewundern. Edith Einamann bereichert die Ausstellung mit ihrem breiten Angebot von Schmuckstücken. Alle Mode-, Kunst- und Schmuckliebhaber  sind recht herzlich eingeladen.

Sie können sich mit  einem Glas Sekt oder Punsch in Ruhe umsehen, die Weihnachtsausstellung genießen und sich  mit den Künstlern unterhalten.

Details:
• Sa.  14.12.2013 14.00-20.00 Uhr
• So. 15.12.2013 14.00-18.00 Uhr
• Gewölbegalerie Attenhofen/Untereinöd 1, 84091 Attenhofen

Weihnachts-Shopping in Mainburg

Warum in die Ferne schweifen, wenn Gutes direkt vor Ort zu haben ist? Stellvertretend für zahlreiche Mainburger Geschäfte beweisen diese zehn Kandidaten, dass es viele attraktive Geschenkideen in der Hopfenstadt zu finden gibt. Das breite Angebotsspektrum hält für jung und alt Inspirierendes und nicht immer Alltägliches bereit. Vorteil für Kurzentschlossene: die Geschenke gibt‘s stressfrei direkt „vor der Haustüre“.

FRANNS wünscht viel Spaß beim Weihnachts-Shopping in Mainburg!

Die Prise im Bananenblatt

Seit einigen Wochen kann man bei Tabak Amberger in Mainburg (Gabelsbergerstr. 9) Banana Breeze erwerben.

Hinter dem Namen verbirgt sich eine Schnupftabak-Marke, die Mathias Schöll mit drei Freunden gegründet hat. „An Banana Breeze ist eigentlich alles besonders”, sagt Mathias. „Unser Schnupftabak wird von Farmern in Kenia biologisch angebaut, geerntet und verpackt”. Außergewöhnlich ist auch die Verpackung des Tabaks, die aus einem getrockneten Bananenblatt besteht. „Wir wollten von Anfang an alles möglichst natürlich halten. Deshalb mischen wir unseren Prisen keinerlei Zusätze bei”, so Mathias weiter.

Die Idee für das Projekt brachte Mathias von einem Kenia-Aufenthalt mit, als er dort Entwicklungshilfe leistete. Weil die Verbindung zum Heimatland des Tabaks den vier Unternehmern auch weiterhin sehr wichtig ist, spenden sie zehn Prozent ihres Gewinns für gemeinnützige Zwecke in Kenia. Nachdem bisher vor allem das Facebook-Marketing von Banana Breeze für Aufsehen sorgte, soll der neue Schnupftabak nun vermehrt in kleinen Geschäften in Mainburg und Umgebung angeboten werden. „Unsere Strategie lautet: erst Mainburg, dann Bayern, dann die Welt”, sagt Mathias grinsend. „Schnupftabak war schon so lange nicht mehr im Trend – es wird mal wieder Zeit dafür.”

Mehr dazu auf:
www.bananabreeze.de
www.facebook.com/BananaBreezeSnuff

Banana Breeze bei Tabak Amberger in Mainburg

Ein Teil des Gewinns geht zurück nach Kenia

Festtagsbraten mit Frischegarantie

Beim REWE in Mainburg sorgt Metzgermeister Johann Kreitmaier für garantierte Frische in der großen Theke. Vor den Feiertagen kann hier auch die Gans oder Ente für den Festtagsbraten bestellt werden.

Rewe Haberkorn für euch in Mainburg
Straßäcker 3 • www.rewe-mainburg.de
Tel. (08751) 872690 • Mo–Sa 6 bis 20 Uhr

Große Auswahl an der Frischetheke

Sorgt für 1A Ware in der Theke: Metzgermeister Johann Kreitmaier

Hopfenkönigin Regina berichtet – Teil 2

Die Hallertauer Hopfenkönigin 2013/2014 berichtet bei FRANNS über ihr Tun. Auf Facebook:
www.facebook.com/Hallertauer.Hopfenkoenigin

Servus Mainburg,

Endlich war‘s soweit und i hob auf des scheensde Voiksfest vom Johr geh derfa – auf unsan Gallimarkt. Los ganga is a für mie mid dem traditionellen politischen Gallimarkt-Donnerstag, bei dem die beiden Gstanzlsänger  „Erdäpfekraut“ und da „Beff“ für a richtig guade Stimmung gsorgt ham.

Am Freidog hob I dann bei unsam jährlich vorm Rathaus startenden Gallimarkt-Auszug mid geh bzw. fohn (Rikscha) derfa. Danoch is dann glei mim ganzn Festzug ins Wittmannzelt ganga und wo I dann mim Herrn Reisa und de andern Mädls unsan Gallimarkt offiziell eröffnen hob derfa.
Am Samstag ging‘s dann gleich um 10 Uhr morgens weiter mit der Eröffnung unserer Landmaschinen- und Gewerbeschau. Die wir dann im Anschluss auch gleich noch midm Herrn Reiser besichtigt ham. Am bestn hods uns Mädls dann aba bei da Kellerer Zenta (Hopfenschmuck) und da Heindl Hildegard (Hopfensecco) gfeun.

Das Wochenende nachm Gallimarkt gings für mich, dann nach Tettnang in das benachbarte Hopfenanbaugebiet. Denn dort wurde an diesem Wochenende das neue Tettnanger-Dreigestirn gewählt.

Bis bald wieder,
Eure Regina

Bild oben:
Am 02.11.2013 ging‘s nach Amberg zur „Leading Beers“, wo ich zu einem fantastischen Bier-Erlebnis-Menü eingeladen wurde. Anschließend wurde mir die Ehre zuteil auf der Trachten Haute Couture Modenschau das Brautkleid zu präsentieren.

Neue Geschäfte in Mainburg

Menschen mit Ideen und dem Willen etwas anzupacken, egal wie klein oder groß – es gibt sie noch. Gut für Mainburg und die Geschäftsvielfalt.

Die neuen Geschäfte kurz vorgestellt:

Nr. 1: Es Emmalädsche
• Brücklmeierstr. 2a, Mainburg
• Tel. 0176-61991367
Auf Facebook besuchen >
Rita Hallen bietet hier herrliche Geschenkideen und Deko. Viel Selbstgemachtes mit Herz.

Nr. 2: Studio Orchidee
• Fresinger Str. 8, Mainburg
• Tel. 0160-92974788
• Auf Facebook: www.facebook.com/orchidee.mainburg
Thuy Tran bietet Nagelpflege und -kunst, Wimpernmodellage und asiatische Fußmassagen.

Nr. 1: Es Emmalädsche

Nr. 2: Studio Orchidee