Hopfenland goes Flughafen

Manche staunten und hielten das erste Mal das „Grüne Gold“ in ihren Händen, andere erinnerten sich angesichts der Dolden daran, als Kind zum Hopfazupfa in der Hallertau gewesen zu sein. Beeindruckt waren sie alle von den Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten im Hopfenland.

Seit Januar 2018 gibt es die von der Bayern Tourismus Marketing GmbH organisierte „Welcome-Lounge“ im besucherstarken Terminal 2 des Münchner Flughafens. In diesem edlen Ambiente können bayerische Orte und Regionen über ihre touristischen Highlights und Urlaubsmöglichkeiten informieren. Die „Welcome-Lounge“ liegt auf Ebene 03 direkt neben dem Ankommer-Bereich und ist damit ein Blickfang für Reisende.

Mitte September 2018 hatte der Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. die Möglichkeit, die Hopfenregion dort den Fluggästen zu präsentieren. „Die Stadt Freising zeigte hier eine Woche lang ihre touristischen Angebote. Wir wurden als Partner eingeladen, an zwei Tagen die Hallertau vorzustellen,“ berichtet Heidemarie Gmelch. Sie und ihre Kollegin Susan Deckner konnten dann wieder einmal feststellen, wie einfach es ist, über die Themen „Hopfen & Bier“ ins Gespräch zu kommen. Gern mitgenommen wurden auch kleine Säckchen, welche mit getrocknetem Hopfen gefüllt waren.

Neben den Prospekten zu Übernachtungsbetrieben und Freizeitaktivitäten sowie dem persönlichen Gespräch, boten zwei interaktive Touchscreens und eine große Medienwand kurzweiliges Infotainment und Reiseinspirationen rund um den Freistaat. „Für uns war es besonders wertvoll, dass wir gleich mehrere Hallertau-Bilder und unser Logo im Kontext der Bilder und Filme des Reiseland Bayerns platzieren konnten. Die Medienwand läuft 24 Stunden pro Tag und somit konnte sich das Hopfenland 168 Stunden nonstop den Gästen aus aller Welt präsentieren,“ zeigt sich Gmelch begeistert von dieser Möglichkeit.

Hopfen Hallertau online:

Hopfenland auf Facebook
www.hopfenland-hallertau.de

 

Comments are closed.