Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Rettet die Bienen! Stoppt das Artensterben!“

Am vergangenen Freitagnachmittag 25.05.2018 erhielten Aktive des ÖDP-Ortsverbandes Mainburg in knapp 2 Stunden rund 40 Unterschriften für das aktuelle Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ für den Erhalt der Artenvielfalt.

Details:

www.volksbegehren-artenvielfalt.de
www.facebook.com/volksbegehrenartenvielfalt

Bekanntlich startete das Volksbegehren der bayerischen ÖDP vor einer anderthalb Wochen. Hierzulande ist ein dramatischer Rückgang der Vogel-, Bienen- und Insektenpopulation zu beklagen. Seit 1965 sind 65% aller Vögel verschwunden. 54% aller Bienen sind bedroht oder bereits verschwunden. 73% aller Tagfalter sind verschwunden. Die Ursachen sind vielfältig.

Die Kernforderungen des Volksbegehrens sind daher das bayerische Naturschutzgesetz erheblich zu verbessern: nämlich ein Biotopnetz zu erstellen, die ökologische Landwirtschaft auszubauen, alle öffentlichen Flächen pestizidfrei zu bewirtschaften und wenigstens 10% aller Wiesen als Blühwiesen zu erhalten.

„Obwohl der Freitagnachmittag eher ungünstig für eine Unterschriftensammlung ist, kamen rund 40 Unterschriften zusammen. Viele nahmen Unterschriftslisten für Freunde, Bekannte oder Kollegen mit. Kein einziger Passant äußerte sich im Gespräch ablehnend zum Volksbegehren“, freute sich ÖDP-Ortsvorsitzender Bernd Wimmer. Zusätzlich unterschrieben parallel sehr viele für den Erhalt der Hallertauer Heimat und gegen die geplante Ortsumfahrung der B301 um Mainburg.

Im Juni 2018 wird ein zweiter Infostand stattfinden, damit rasch die notwendigen 25.000 Unterschriften bayernweit für die Zulassung dieses Volksbegehren zusammenkommen. Unterschriftenlisten können jederzeit bei Bernd Wimmer per Mail an info@oedp-mainburg.de oder Tel. 01577 3056094 angefordert werden.